Passwort vergessen?
 
Neuen Account erstellen
 
Warum registrieren
 
Nachricht
DruckenArtikel als pdf anzeigen

Wo es Bier (- Guide) gibt, ist der Papst nicht weit
copyright: APA_Fotoservice Juhasz
© APA_Fotoservice Juhasz
  

The Long Hall in der Florianigasse 2 war am 8. Juli Nabel der heimischen Bierwelt. Mitten drinnen statt nur dabei, Conrad Seidl vom Beruf Bierpabst, der die 22. Ausgabe des "Bier Guide 2021 aus der Taufe hob. Auf 436 Seiten werden die 30 wichtigsten Bierinnovationen vorgestellt und rund 1.1000 Bierlokale aufgelistet.

Gleitmittel für den Sozialverkehr

Bierpapst Conrad Seidl: „Nie zuvor konnten wir so viele Bierinnovationen vorstellen, nie konnten die Bierfreunde so viel Biervielfalt vorfinden – und natürlich hat man sich nie vorher so darüber freuen können, dass die Biergastronomie diese großartigen Angebote macht.“

Wir können wieder „auf ein Bier“ gehen – und mit einem Mal schlägt das Stimmungsbarometer nach oben aus. Wer in den vergangenen Wochen in ein Bierlokal gegangen ist, der kann nachvollziehen, was Meinungsforscher gleichzeitig erhoben haben: Der Optimismuspegel zeigt einen starken Ausschlag nach oben – und da gehört ein gut gezapftes Bier dazu. Das wird auch in der 22. Ausgabe des Bier Guide dokumentiert.

Der Bierpapst betont, dass die Freude am guten Bier eben durch den guten Service in den Lokalen deutlich gesteigert wird: "Auch die beste Online-Verkostung kann nicht das soziale Erlebnis des gemeinsamen Biertrinkens in der Gastronomie ersetzen. Denn Bier ist und bleibt ein Getränk für die Gesellschaft, ein ‚Gleitmittel für den Sozialverkehr‘, wie man in Amerika sagt. Es ist das Bier in der guten Biergastronomie, das die Menschen zusammenbringt.“

Lets drink together

Der Bier Guide hilft dabei, die Menschen zusammenzubringen. In den Lokalen und Biergärten, an den Bars und Stammtischen, wo das Bier mit besonderer Hingabe gepflegt wird. Für Conrad Seidl ist es jedes Jahr eine Freude, sich diesen Überblick über die heimische Bierszene zu verschaffen und seine Erkenntnisse weiterzugeben. Jedes Jahr nimmt die Zahl der Brauereien zu, jedes Jahr kommen mehrere Dutzend neue Biere hinzu. Wobei natürlich auch immer wieder einige Abgänge zu verzeichnen sind: „Die monatelangen Schließungen während der Corona-Pandemie haben die eine oder andere Lücke hinterlassen. Andererseits sind wir in den letzten Wochen auf einige Neueröffnungen gestoßen, die zu den schönsten Hoffnungen berechtigen“, sagt Seidl.

Die Präsentation in der Josefstadt ließen sich nicht entgehen:

Klaudia Tanner (Bundesministerin für Landesverteidigung)

Michael Bauer (Ministeriumssprecher, Bundesministerium für Landesverteidigung)

Andreas Urban (Braumeister Schwechater, Präsident des Bundes der österreichischen Braumeister und Brauereitechniker)

Florian Berger (GF Verband der Brauereien)

Wolfgang Hinterdobler (GF bei Asahi Brands Austria)

Germanos Athanasiadis (Verleger)

Ausgezeichnete Bewertungen

In seiner 22. Ausgabe stellt der Bier Guide auf 436 Seiten die 30 wichtigsten Bierinnovationen vor, zudem die Besichtigungs- und Ab-Hof-Verkaufsangebote der Brauereiszene und natürlich wieder rund 1100 Bierlokale. Auf dem Cover des Guides posiert er lachend mit einem nach historischem Vorbild hergestellten Glas: Es handelt sich um ein mundgeblasenes Passglas, wie es in früheren Jahrhunderten zu Trinkspielen verwendet worden ist. Es geht um das „Passtrinken“, bei dem man von einem Ring zum nächsten trinken musste.

Ausgewählte Biere, die dem Papst besonders gemundet haben:

•Artefakt – ein in einem Whiskyfass nachgereiftes Porter aus Zwettl.

•Brotbier – entwickelt von der 100 Blumen Brauerei in Wien-Liesing gemeinsam mit einer Bäckerei im selben Bezirk.

•Cuvée Perlée – ein Sparkling Ale aus dem Ottakringer Brauwerk, hergestellt unter Verwendung von Schlumberger Sekt.

•D’r Bündlittbock – eine bier.pur Edition eines in Dornbirn gebrauten Altbierbocks.

•Finsterer Fürst – ein Schwarzbier aus Vorchdorf.

•Goldblumen Weizen – ein Weizenbier aus einer historischen Weizensorte.

•Lithuanian Farmhouse Sour IPA – ein spannender Stilmix aus der 1516 Brewing Company in Wien.

•Waldbier Eiche – die schon traditionelle Kooperation von Axel Kiesbye mit den Bundesforsten

Die Top-Bierlokale

Der Bier Guide 2021 will Biertrinkern dazu verhelfen, Biergenießer zu werden – mit besten Empfehlungen aus allen Bundesländern.

Und das sind die Top-Empfehlungen 2021:

Burgenlan dSt. Martin's Arms, Eisenstadt

Kärnten The Satisfactory, Spittal / Drau

NÖ Gasthof Stumpfer, Schönbühel

OÖHotel Aviva, St. Stefan/Afiesl

Salzburg Bräustübl Kaltenhausen, Hallein

Steiermark Breitenfelderhof zur Riegersburg, Breitenfeld

Tirol Franz Bar, Kitzbühel

Vorarlberg Goldener Hirschen, Bregenz

Wien The Long Hall, Wien-Josefstadt

Bierinitiative des Jahres: Wirtueller Stammtisch - Karl Zuser im Internet

Bierrestaurant des Jahres: Hopfen & Schmalz, Neufelden

Biergeschäft des Jahres Bierothek, Wien-Neubau

Biergarten des Jahres Weinbeisser, Freinberg

Lokalbewertungen auch online

Alle Lokaltipps des Bier Guide sind abrufbar: Die Webpräsenz www.bier-guide.net ermöglicht sogar eine Suche, wo man in der Nähe ein bestimmtes Bier gut gezapft finden kann. Sie gibt Bierfreunden auch die Gelegenheit, unmittelbares Feedback zu den Bierlokalen zu geben, in denen sie gerade waren – viele derartige Bewertungen wurden von der Redaktion berücksichtigt und haben auch im laufenden Jahr immer wieder zu Korrekturen geführt. Denn die Bierszene ist in ständiger Bewegung und ohne das Feedback der Bierfans wäre ein Guide in diesem Umfang nicht auf letztem Stand zu halten.Und: Wer mit dem Smartphone unterwegs ist, findet sein Lieblingsbier und seine Lieblingsbrauerei unkompliziert mit einer eigenen App (erhältlich für iOS und Android).

Technische Details zum Buch

Conrad Seidls Bier Guide 2021
Umfang: 436 Seiten
Auflage: 25.000 Stück
ISBN: 978-3-903254-37-4
Preis: 14,90 Euro

Verlag: MN-Anzeigenservice GmbH, Brehmstr. 10/ 4, 1110 Wien
T: +43 1 919 20 – 0
F: +43 1 298 20 – 2231
www.medianet.at



[mst/kjz]

Link zu: Der Bierguide Online

Kommentare
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
Drucken

Lifestyle Nachrichten

KLM wurde mit dem APEX World Class Award 2022 ausgezeichnet.

Harald Weidacher ist AMA-Käsesommelier des Jahres

Confiserie Heindl eröffnet 31. Shop in der Mariahilferstraße

Suwi Zlatic dritter bei den europäischen Sommeliermeisterschaften

Bester veganer Snack kommt aus Österreich

Am 12. November geht der Mond auf

down
Suche nach News

Bitte geben Sie den gewünschten Suchbegriff ein:

 
GO

  smsParkschein - Das App zum Erstellen einer SMS an Handy Parken
 
Lifestyle Gewinnspiel Gewinnformular: Prater Wintermarkt-Package