Passwort vergessen?
 
Neuen Account erstellen
 
Warum registrieren
 
Nachricht
DruckenArtikel als pdf anzeigen

IGÖV präsentiert "Back to live-Kampagne"
copyright: Ronald Rudolph_ÖHV Reitterer
© Ronald Rudolph_ÖHV Reitterer
  

Anfang Juli stellt die Interessengemeinschaft Österreichische Veranstaltungswirtschaft (IGÖV) gemeinsam mit oeticket die Kampagne „Back to live“ und die zugehörige Plattform backtolive.at vor. Der Schulterschluss von Veranstaltungswirtschaft, Tourismus, Kultur, Sport und Events macht dem Publikum wieder Lust auf Live-Entertainment und setzt den Facettenreichtum von Kultur- und Sportveranstaltungen in Szene.

Branchenübergreifende Plattform mit 120 Partnern

Die gemeinsame Initiative ist eine Einladung an alle Veranstalter, Locations und Tourismusbetriebe, an der gemeinsamen Kommunikation zur Wiedererstarkung teilzunehmen. Das Partnernetzwerk umfasst bereits über 120 Partner und wird laufend erweitert. Bis in den Sommer 2022 wird der branchenübergreifende Schulterschluss gemeinsame Aktivitäten setzen und die Comeback-Phase begleiten. "Mit ‚Back to live" vermitteln wir nach 15 Monaten nahezu veranstaltungsfreier Zeit Zuversicht und Lebensfreude. Eine florierende Veranstaltungswirtschaft hilft vielen Branchen wie der stark leidenden Stadthotellerie beim Comeback und unterstützt die KünstleriInnen“, betont IGÖV-Präsident Ewald Tatar (Barracuda Music).

„Die Kampagne ‚Back to live‘ wird alle zum Mitmachen einladen, damit wir das Comeback mit gebündelten Kräften tatsächlich schaffen. Sie ist ein gemeinsamer Kraftakt, den ich gerne unterstütze, um den Live-Acts eine Bühne und der ganzen Kultur- und Veranstaltungswirtschaft eine Plattform zu bieten“, sagt IGÖV-Vorstand Georg Hoanzl (Hoanzl Agentur).

19 Milliarden Euro und 150.000 Arbeitsplätze

Die Eventbranche und der Tourismus gehören zu den am stärksten von der Pandemie betroffenen Branchen, die mit der Lockerung der Covid-Maßnahmen ein starkes und enorm wichtiges Comeback feiern. Vor allem die Stadthotellerie ist stark von Veranstaltungen abhängig. Die gemeinsame Kampagne soll allen angeschlossenen Branchen wie Handel, Gastronomie und Hotellerie zugutekommen und die Rückkehr in die wirtschaftliche Normalität beschleunigen. Die Veranstaltungswirtschaft leistet eine jährliche Wertschöpfung von rund 19 Milliarden Euro; rund 150.000 Menschen sind in der Kulturwirtschaft beschäftigt. Jährlich verkaufen die nicht subventionierten Kulturhäuser rund 15 Millionen Tickets. „Back to live“ möchte die Vorfreude auf Live-Entertainment steigern und zeigen, dass Veranstaltungen unter Einhaltung der 3G-Regel sicher möglich sind.

"Die Präsentation von ‚Back to live‘ in der Wiener Stadthalle ist der Anstoß für ein großes gemeinsames Vorhaben, das sich an die gesamte Branche richtet. Wir bringen einen Stein ins Rollen, um gemeinsam durchzustarten und uns gegenseitig zu unterstützen. Nach Monaten intensiver Verhandlungen mit der Politik, um das Comeback zu ermöglichen, melden wir uns mit ‚good news‘ zurück. Die Konzerthallen und Sportstadien werden wieder gefüllt“, unterstreicht CTS-Eventim-Austria-CEO Christoph Klingler.

"Reisen in die österreichischen Städte sind heuer besonders attraktiv: Gäste finden tolle Angebote und viele Festivals haben noch Karten, die man sonst Jahre im Voraus buchen muss. ‚Back to live‘ schafft neue Anreize für Reisen, die der Stadthotellerie helfen. Wien hat beispielsweise nur 17 Prozent Inlandstourismus. Jetzt ist es wichtig, zu zeigen, dass sich kulturell wieder etwas tut und den Gästen echte Erlebnisse zu bieten“, formuliert Michaela Reitterer, Präsidentin der Österreichischen Hoteliervereinigung. Sie ergänzt: „Die Hygienebedingungen in den Hotels sind auf einem sehr hohen Niveau, auf das sich die Gäste verlassen können!“

Von der Teststraße zu Mega-Events

„Ich freue mich, dass die Wiener Stadthalle als zentral gelegene Teststraße seit letztem Jahr dazu beitragen kann, dass ‚Back to live‘ auch in Österreichs größtem Veranstaltungszentrum in greifbare Nähe rückt. Der Terminkalender der Wiener Stadthalle ist voller Event-Highlights und verspricht ein langersehntes fulminantes Comeback des Live-Entertainments. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit unseren Partnerinnen und Partnern endlich wieder die Spots auf unsere Bühnen und die Künstlerinnen und Künstler gerichtet zu sehen“, so Wiener-Stadthalle-Geschäftsführerin Carola Lindenbauer.

"Mit der Formel 1 in Spielberg, der UEFA EURO 2021 und der bevorstehenden Tennis ATP World Tour Kitzbühel sind Sportveranstalterinnen und -veranstalter bereits auf der Überholspur. Das Rennwochenende am Red-Bull-Ring zeigt, dass Veranstaltungen mit über 130.000 Menschen dank der 3G-Regel sicher machbar sind. Das Publikum vor Ort ist nicht nur für die Sportlerinnen und Sportler wichtig, sondern auch für die Sponsoren entscheidend, die den finanziellen Rahmen für Großveranstaltungen schaffen“, erklärt Herwig Straka (e|motion Group).

Überblick über die Vielfalt des Veranstaltungsangebots

Auf der Plattform backtolive.at präsentieren die beteiligten Partner Kultur- und Sportveranstaltungen sowie touristische Angebote. Das Portal steht allen interessierten Partnern offen und dient den Menschen als Navigator durch die Vielfalt der Angebote in Österreich während der Comeback-Phase. Zusätzlich finden sich attraktive Angebote, Rabatte und Specials auf der Seite, die exklusiv über backtolive.at angeboten werden. Zum Start der Kampagne „Back to live“ sind über 120 Partner dabei, darunter Flughafen Wien, Raiffeisen Club und Tourismusverbände wie Bregenz Stadttourismus oder Wien Tourismus. Ebenso beteiligen sich namhafte Veranstalter und Locations am gemeinsamen Schulterschluss wie Arcadia Live, Arena Wien, Barracuda Music, Hoanzl Agentur, Leutgeb Entertainment, Live Nation, Masters of Dirt, Musikverein Graz, Posthof Linz, Scheibmaier & Schilling, Show Factory, Szene Wien, Theater im Park, Wiesen Festival oder Wörthersee Classics Festival.

TV-Kampagne als Herzstück

Die von Springer & Jacoby gestaltete Kampagne ist ab 15. Juli 2021 in zahlreichen österreichischen Medien zu sehen und zu hören. Die Initiative wird unter anderem von Ö3, PULS 4, Der Standard, FM4, Kronehit, Kurier, Antenne Kärnten, Cineplexx, Infoscreen, Radio 88.6, Radio Arabella, Stadlpost und Wiener unterstützt. Begleitend findet, von Mitte Juli bis Mitte August 2021, ein großes Gewinnspiel mit attraktiven Preisen statt. Kernstück der „Back to live“-Initiative ist die TV-Kampagne. Sie zeigt die gesamte Vielfalt des Live-Entertainments in großen, prägnanten Bildern. Sowohl im Fernsehen als auch im Radio ist der Soul2Soul-Welthit „Back to Life“ zu hören. In den Radiospots kommen zudem Künstler wie Granada oder Wanda selbst zu Wort.

Hotellerie, Künstler und Sportler erwarten mehr Besucher

"Es ist ein enormer Unterschied, in einer vollen oder leeren Halle zu spielen. Ohne Publikum fehlt die motivierende Stimmung, die die große Emotion im Sport ausmacht. Einer Halle ohne Menschen fehlt das Leben“, so Tennisverbands-Chef Jürgen Melzer.

„Raus aus den digitalen Kanälen hinauf auf die Bretter, die die Welt bedeuten. Endlich das Gegenüber wieder sehen, das Publikum spüren. Das Knistern im Zuschauerraum wahrnehmen, das ehrliche Staunen erleben, den Applaus hören und genießen. Wir konnten schon ab März 2021 in den Vereinigten Staaten wieder auf der Bühne stehen, nun geht es endlich auch in Österreich wieder los – mit der ‚Zweifach zauberhaft‘-Tournee nach unglaublichen 18 Monaten Zwangspause und ‚Magic in Vienna‘ am 29. August 2021 in der Wiener Staatsoper. Live-Auftritte erfüllen uns mit Freude und Demut – sie machen auch in unserer Zunft den wahren Zauber aus“, sind sich Amélie van Tass und Thommy Ten einig.

Interessierte Partner, die sich an „Back to live“ beteiligen möchten, können die IG Österreichische Veranstaltungswirtschaft per E-Mail an office@igoev.at kontaktieren.

[mst]

Link zu: Back to live

copyright: leisure communications_Rudolph
© leisure communications_Rudolph

Kommentare
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
Drucken
Lifestyle Nachrichten

7.000 Schrammelfans in Litschau

Hilton Hotels unter Österreichs besten Arbeitgebern

Älteste Senfmühle Österreichs produziert nach dem Senf Reinheitsgebot

Wo es Bier (- Guide) gibt, ist der Papst nicht weit

Hink präsentiert das "Corned Triple"

IGÖV präsentiert "Back to live-Kampagne"

down
Suche nach News

Bitte geben Sie den gewünschten Suchbegriff ein:

 
GO

  smsParkschein - Das App zum Erstellen einer SMS an Handy Parken