Passwort vergessen?
 
Neuen Account erstellen
 
Warum registrieren
 
Nachricht
DruckenArtikel als pdf anzeigen

Das war die VieVinum 2022
Gute Stimmung im Spiegelsaal nach 4 Jahren Pause bei der Vievinum 2022
© kjz/Lifestyle
  

Großes Comeback mit Qualitätswachstum: Die erste VieVinum nach den Lockdowns stand ganz im Zeichen des Aufbruchs: Nach 4 Jahren Pause gab Österreichs Weinwirtschaft ein fulminantes Lebenszeichen, im Fokus Fachbesucher. Die anspruchsvolle 'School of Wine' und digitale Services deuteten Zukunftstrends an, zudem wurde das Scheinwerferlicht auf die nächste Winzergeneration und ihre Vision gerichtet.

Drei Tage lang war die HOFBURG Vienna vom Klang des guten Weins und einer allgegenwärtigen Freude des Wiedersehens und des gemeinsamen Verkostens durchdrungen. Das Konzept von VieVinum-Veranstalter M.A.C. Hoffmann, den Fokus auf Fachbesucher zu richten und damit Ausstellern und Besuchern mehr Platz und mehr Zeit für individuelle Gespräche zu bieten, offenbarte sich als goldrichtig. Ein Mut zur Reduktion, der sich als zentraler Erfolgsfaktor erwies.

Professionalität und Leichtigkeit

"Es ist schön, die Weinfamilie wieder vereint zu sehen", so VieVinum-Organisatorin Mag. Alexandra Graski-Hoffmann in ihrer Begrüßungsrede. Tourismusstaatssekretärin Susanne Kraus-Winkler oblag nach dem überraschenden Rücktritt der ehemaligen Landwirtschaftsministerin Köstinger die Eröffnungsrede. Sie hob darin die Bedeutung des persönlichen Kontakts bei einem emotionalen Thema wie Wein hervor, ebenso die wirtschaftliche Bedeutung der VieVinum im Bereich des Tourismus. Weinbaupräsident Johannes Schmuckenschlager bezog sich in seiner Begrüßungsrede auf die lange währende Vorfreude aller Akteure der Branche und auf die Rückkehr der VieVinum für den österreichischen Wein.

Von einem Rekord an internationalen Fachbesuchern, insbesondere aus Gastronomie und Handel, die auf Einladung und mit großzügiger Unterstützung der Österreich Wein Marketing (ÖWM) zur VieVinum angereist waren, konnte Chris Yorke als Geschäftsführer berichten. Mag. Alexandra Graski-Hoffmann streute den österreichischen Winzerinnen und Winzern Rosen: "Die besondere Kunst der österreichischen Winzerinnen und Winzer, ihre großartigen Weine zu präsentieren, diese gelungene Mischung aus Professionalität und Leichtigkeit macht einen wichtigen Teil des Charmes der VieVinum aus – und dieser Zugang ist auch unsere Philosophie als Veranstalter."


Bündeln positiver Kräfte

Seit 1998 dokumentiert Österreichs internationales Weinfestival im Zweijahresrhythmus die Karrieren der österreichischen Winzer. Von Beginn an bündeln dafür der Messeveranstalter M.A.C. Hoffmann und die Österreich Wein Marketing (ÖWM) gleichermaßen Kompetenz und Innovationsgeist. Dieses Jahr kamen auf Einladung der ÖWM mehr als 1.000 internationale Händler, Sommeliers, Gastronomen und Journalisten auf die VieVinum. Dank exzellenter Jahrgänge wie 2019, 2020 und 2021 könnten die Rahmenbedingungen nicht besser sein.

Goldenes Ehrenzeichen für Willi Klinger

Abseits des Messegeschehens wurde Willi Klinger als langjährigem Geschäftsführer der ÖWM und nunmehrigem Geschäftsführer des zur deutschen Hawesko gehörenden Weinhandelshauses Wein & Co eine besondere Ehre zuteil. Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie und im Beisein vieler Wegbegleiter verlieh ihm Staatssekretärin Susanne Kraus-Winkler das Goldene Ehrenzeichen der Republik Österreich.

Die Anziehungskraft von Alpen und Ätna

Fast 500 Winzer aus nah und fern reichten ihre besten Weine zur Verkostung. Über den Schwerpunkt Österreich hinaus waren auch Aussteller aus zahlreichen europäischen Weinbaugebieten von West bis Ost und so mancher Region aus Übersee vor Ort. Den Status der Ehrengäste genossen diesmal Winzergruppen aus Südtirol und Sizilien. Zwei Weinbaugebiete einer Nation, die nach Jahren des Dornröschenschlafs seit einiger Zeit zu den angesagten Herkünften der internationalen Weinbühne zählen und ihre Anziehungskraft sichtlich auch auf die Besucher der VieVinum ausübten.

Innovation 'School of Wine'

Die Schulbank drücken und dabei einige der spannendsten Weine der VieVinum verkosten, diese Gelegenheit wurde von den Besuchern rege genutzt. Der „Stundenplan“ umfasste Themen wie Herkunft, Rebsorte, Stilistik und übergreifende Bereiche wie Biodynamie oder Lagenklassifikation – moderiert von anerkannten Größen der internationalen Weinszene. Auch die beiden Gastweinbaugebiete Südtirol und Sizilien bereicherten das Angebot mit je einer kommentierten Verkostung, in der sie ihre autochthonen Rebsorten beleuchteten.

Zukunft des Weins

Mit Herbst 2021 startete VieVinum-Organisatorin Mag. Alexandra Graski-Hoffmann im Andenken an ihren Vater und VieVinum-Gründer Gerd A. Hoffmann die gleichnamige Akademie. Ein Cross-Mentoring, bei dem erstmals 24 vielversprechende Nachwuchs-Winzerinnen und -Winzer die Möglichkeit hatten, sich mit namhaften Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Gesellschaft über Bereiche wie Digitalisierung, Kreislaufwirtschaft, Tourismus sowie über die Weiterentwicklung des Weinguts auszutauschen. Schon zuvor fand deren Abschusspräsentation statt, in der sie ihre Resümees präsentierten und auf der VieVinum selbst gestalteten sie eine Masterclass zum Thema „Zukunft des Weins“.

Die nächste VieVinum findet von 25. bis 27. Mai 2024 statt.

[kjz]

Link zu: Abverkauf der Ausstellungsgeräte und Gläser - Kühltruhen, Weinkühlschränke und easy-cooler zum Schnäppchenpreis

Link zu: Nähere Informationen zu den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des VieVinum-Mentoring Jahrgang 2022

Foodtrucks und Stände warten auf hungrige Besucher der Vievinum 2022
© kjz/Lifestyle

Die Ruhe vor dem Sturm: südburgenländische Winzer warten im Festsaal auf den Besucheranstrum am finalen Vievinum-Tag
© kjz/Lifestyle

Kommentare
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
Drucken
Lifestyle Nachrichten

Erstes "Indigo" Boutique-Hotel in Wien eröffnet

Bar-Hotspot „Fitzcarraldo“ in Wien eröffnet

Hans Tschida zum 8. Mal Sweet Winemaker of the Year

Eruption Winzer präsentierten ihre Lagenweine

Nadja Ibrahim ist neue General Managerin von The Bank

DOTS GROUP führt neuen Markenauftritt ein

down
Suche nach Trinkgenuss-News

Bitte geben Sie den gewünschten Suchbegriff ein:

 
GO

  smsParkschein - Das App zum Erstellen einer SMS an Handy Parken