Passwort vergessen?
 
Neuen Account erstellen
 
Warum registrieren
 
Nachricht
DruckenArtikel als pdf anzeigen

Weintipp: „Hanni’s Rosé“ presented bei Adalbert Gesellmann
copyright: Kattus Borco
© Kattus Borco
  

Kosmopoliten kommen auf den Geschmack: Johannes Kattus schenkt stilsicher Bio-Rosé von Albert Gesellmann ein. Mittwochabend wurde die gemeinsame Kreation für progressive Connaisseurs in der Kattus-Villa aus der Taufe gehoben.


Kattus-Geselllmann Kooperation

Es war ein Abend mit Freunden, an dem Unternehmer Johannes Kattus bewusst wurde, dass ein herausragender Rosé-Wein aus Österreich in den angesagten Locations fehlt. In Albert Gesellmann fand er einen genialen Partner, um die rot-weiß-rote Antwort auf animierenden und leichten Rosé-Genuss einzuschenken. Mit „Hanni’s Rosé“ kredenzt der Unternehmer einen animierenden Wein für progressive Hedonisten, der sich in edles Flaschendesign von Stoelzle hüllt und mit 92 Falstaff-Punkten prämiert wurde.

„Aus einem Spitznamen wurde die Idee zu einem progressiven Spitzenwein mit einem Design, das zeitlose Eleganz ausstrahlt. Der Inhalt macht wirklich Freude!“, sagt Johannes Kattus bei der Präsentation. „Die Pandemie gab mir die Zeit, um die Idee und den Wein zu kultivieren.“

Einen ersten Schluck des sommerlichen Rosés, der auf Anhieb mit 92 Falstaff-Punkten ausgezeichnet wurde, holten sich beim Cocktail in der Kattus-Villa auf Einladung von Johannes Kattus unter anderem Franz Del Fabro (Del Fabro), Peter Dobcak (Wirtschaftskammer), Andreas Lackner (Stoelzle), Peter Moser (Falstaff), Maximilian Nimmervoll (Diamir Holding), Klaus Panholzer (Schloss Schönbrunn), Andreas Ruhland (Kattus-Borco), Fanny Salomon (Salomon Wines) oder Ossi Schellmann (Summerstage). Auf die jüngste Innovation stießen auch Ernst und Maria Polsterer-Kattu s an, die den heimischen Schaumweinmarkt vor 30 Jahren mit der Einführung von Frizzante revolutionierten.

„Hanni’s Rosé“ kann ab dem Frühjahr 2022 in angesagten Bars, Clubs und Restaurants sowie der gehobenen Gastronomie genossen werden. Ab Sommer 2022 wird der progressive Rosé aus Bio-Anbau auch im neuen Members Club Am Hof 8 ausgeschenkt werden. „Hanni’s Rosé“ ist im Online-Shop auf hannis.wine erhältlich. Die 0,75-Liter-Flasche ist um 21,90 Euro erhältlich, die Magnumflasche um 47,50 Euro. Im Webshop findet sich auch der ansprechend designte Weinkühler, der an heißen Sommertagen für erfrischenden Genuss sorgt.

[mst/kjz]

Link zu: Online-Kauf

Kommentare
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
Drucken
Lifestyle Nachrichten

Erstes "Indigo" Boutique-Hotel in Wien eröffnet

Bar-Hotspot „Fitzcarraldo“ in Wien eröffnet

Hans Tschida zum 8. Mal Sweet Winemaker of the Year

Eruption Winzer präsentierten ihre Lagenweine

Nadja Ibrahim ist neue General Managerin von The Bank

DOTS GROUP führt neuen Markenauftritt ein

down
Suche nach Trinkgenuss-News

Bitte geben Sie den gewünschten Suchbegriff ein:

 
GO

  smsParkschein - Das App zum Erstellen einer SMS an Handy Parken