Passwort vergessen?
 
Neuen Account erstellen
 
Warum registrieren
 
Nachricht
DruckenArtikel als pdf anzeigen

"kein & low"-Handel für alkoholfreie- und reduzierte Weinalternativen
copyright: kein & low
© kein & low
  

Weil ihm das Angebot alkoholfreier und alkoholreduzierter Getränke in Österreich nicht zusagte, beschloss Weinfachmann Lucas Matthies, selbst aktiv zu werden. Er machte sich auf die Suche nach trockenen komplexen Speisenbegleitern mit wenig oder gar keinem Alkohol und geht Mitte August mit über 70 Produkten an den Start.

Inklusive, neue Weinkultur

Er hat einen gewissen Startvorteil. Lucas Matthies kennt die heimische Weinbranche aus der Warte des Handels fast in- und auswendig. Arbeitete der gebürtige Berliner doch bis vor kurzem noch bei der Weinhandelskette Wein & Co und leitete dort das Marketingteam. Zudem ist er in der jungen Sommellerie- und Gastronomieszene bestens vernetzt und weiß um deren Anliegen und den steigenden Bedarf an guten antialkoholischen Speisenbegleitern. Die Idee zu seinem Handelsunternehmen "kein & low", das im August an den Start geht, entstand aus Matthies' eigener Erfahrung und Frustration: "In Österreich fand ich den Zugang zu spannenden hochwertigen alkoholfreien oder alkoholreduzierten Getränken äußerst schwierig und unbefriedigend. Viele der vorhandenen Produkte waren mir zu süß und boten nicht die Tiefe und Komplexität, die ich suchte - das zweite Glas fühlte sich oft an wie ein Verzicht." Seine Zeit in der Weinbranche hatte ihn viel zum Thema Genuss, aber auch zu den negativen Auswirkungen regelmäßigen Alkoholkonsums gelehrt. "So war es an der Zeit für eine inklusive neue Trinkkultur, die nicht auf Verzicht, sondern auf Genuss basiert und jedem eine Alternative zum Alkohol bietet."

Bis zu 150 Produkte

In seinem Sortiment, mit dem er sich gleichermaßen an Private, Gastronomie, Sommellerie und Handel wendet, finden sich zur Zeit etwas mehr als 70 Produkte. Bis Ende des Jahres sollen es 100 sein, langfristig 150. Darunter entalkoholisierte Weine, Kombuchas, Säfte, Fruchtcuvées und Proxies sowie eine kleine Auswahl an alternativen Spirituosen. Sie sind ab August über seinen Onlineshop keinundlow.at zu beziehen, weiters offeriert Lucas Matthies seine "Keins und Lows" am 16. August erstmals in der Markterei in Wien IX. Dorthin bittet er auch ab September jeden Freitag und Samstag von 14 bis 21 Uhr mit einer wechselnden Auswahl seiner Getränke zur Verkostung, persönliche Beratung inklusive.

Fachbesucher-Event

Am Montag, 19. August, von 14 bis 17.30 Uhr, Markterei. Lucas Matthies lädt Fachpresse, Gastronomie und Handel zu einer Auftaktveranstaltung mit Verkostung einer Selektion seines Sortiments unter Anwesenheit folgender Produzenten: Bemuse aus England, Feral aus Italien, Gnista aus Schweden und Obsthof Retter, Combuchont, Timo & Co, Zeronimo, Weingut Graf Hardegg aus Österreich. Ferner stehen ein Talk zum Thema "Alkoholfrei" und feines Fingerfood auf dem Programm.

[mst]

Link zu: Onlineshop

Kommentare
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
Drucken
Lifestyle Nachrichten

"kein & low"-Handel für alkoholfreie- und reduzierte Weinalternativen

Österreichs beste Weine: Salon 2024

Erstmals über 10.000 Hektar biologische Rebfläche in Österreich

9.000 Besucher beim Woodstock der Schrammelmusik

Ischglerhof mit "Gut zu Wissen"-Zertifikat ausgezeichnet

Poysdorf ist eine (Wein-) Reise wert

down
Suche nach Trinkgenuss-News

Bitte geben Sie den gewünschten Suchbegriff ein:

 
GO

  smsParkschein - Das App zum Erstellen einer SMS an Handy Parken