Passwort vergessen?
 
Neuen Account erstellen
 
Warum registrieren
 
Nachricht
DruckenArtikel als pdf anzeigen

Baden erreicht UNESCO Welterbe-Status
copyright: Stadtgemeinde Baden, Christian Freydl
© Stadtgemeinde Baden, Christian Freydl
  

Das UNESCO Welterbe-Komitee hat Ende Juli 2021 in Fuzhou (China) entschieden, die "Great Spa Towns of Europe" in die Welterbe-Liste aufzunehmen. Die Kurstadt Baden wurde als einziger österreichischer Vertreter in diese länderübergreifende Nominierung aufgenommen.

Unter zehn europäischen Kurstädten

Gemeinsam mit weiteren zehn europäischen Kurstädten wurde Baden mit diesem international bedeutsamen Titel ausgezeichnet. Die einzigartige Bäder- und Kurtradition, die bemerkenswerte Kulturgeschichte sowie das außergewöhnliche Stadt- und Landschaftsbild sind Grund für die Aufnahme Badens in die Gruppe der ausgewählten Kurstädte.

Neben Baden zählen auch „Spa“ in Belgien, „Bath“ in Großbritannien, „Montecatini Terme“ in Italien, die drei tschechischen Städte „Karlsbad“, „Marienbad“ und „Franzensbad“, das französische „Vichy“ sowie die deutschen Städte „Bad Ems“, „Bad Kissingen“ und „Baden-Baden“ zu den Great Spa Towns of Europe.

Kombination aus Heilvorkommen und Erholungslandschaft

„Das ist die größte Auszeichnung, die unserem einzigartigen historischen Erbe jemals zu Teil wurde “, freut sich Bürgermeister Stefan Szirucsek. „Ich bedanke mich beim UNESCO-Welterbe-Komitee für die Aufnahme unserer Serie in den erlauchten Kreis des anerkannten Welterbes. Wir werden das in uns gesetzte Vertrauen nicht enttäuschen. Die Eintragung in die Welterbe-Liste macht uns bewusst, was Baden so außergewöhnlich macht: die besondere Kombination aus natürlichen Heilvorkommen, therapeutischer Infrastruktur und besonderer Erholungslandschaft. Ich bin stolz, Bürgermeister einer Stadt zu sein, die Dank ihrer engagierten Bürger das Schöne aus der Vergangenheit erhalten, parallel dazu aber auch ihre Zukunftsfähigkeit entwickeln konnte. “

Für Österreich wurde das Nominierungsdossier von den zuständigen Bundesstellen zusammen mit Experten der Stadt Baden unter der Führung des Welterbe-Beauftragten StR Hans Hornyik durchgeführt. „Ein Team aus den sieben Staaten und elf Städten hat seit 2013 intensiv an der Einreichung gearbeitet. Die Anerkennung durch die UNESCO ist für mich ein Moment großer Freude und Befriedigung, aber auch der perfekte Moment, um allen Danke zu sagen, die dazu beigetragen haben. Als nächstes werden wir den 2018 vom Gemeinderat beschlossenen und von der UNESCO anerkannten Managementplan umsetzen“, erklärt Hornyik die nächsten Schritte.

[mst]

Link zu: Tourismus Baden

Kommentare
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
Drucken

Lifestyle Nachrichten

Am 12. November geht der Mond auf

Ein Traum mitten im Weingarten

Be the first - Das SeeMOUNT Active Nature Resort eröffnet in See

Ein großer österreichischer Touristiker übergibt sein 'Lebenswerk'

Familux: Bring your kids, find yourself

Alarmierender Notruf der Klimawissenschaft

down
Suche nach News

Bitte geben Sie den gewünschten Suchbegriff ein:

 
GO

  smsParkschein - Das App zum Erstellen einer SMS an Handy Parken
 
Lifestyle Gewinnspiel Gewinnformular: Prater Wintermarkt-Package