Passwort vergessen?
 
Neuen Account erstellen
 
Warum registrieren
 
Event
DruckenArtikel als pdf anzeigen

VERSCHOBEN: Waste Art
copyright: Künstlerhaus
© Künstlerhaus
  

"Waste Art" nennt sich eine multimediale Ausstellung zum Thema Müll in unserer Gesellschaft, die von Ina Loitzl kuratiert wurde und im Künstlerhaus zwischen 8. Dezember und 17. Jänner 2021 hoffentlich lockdownfrei zu sehen ist.

8.Dec 20 - 17.Jan 21

Künstlerhaus
Karlsplatz 5, 1010 Wien

Termin als iCal speichern

Gegen die Wegwerfgesellschaft

Künstlerinnen und Künstler haben seit jeher mit Trash, Abfall, Second-Hand-Materialien gearbeitet - sei es aus finanziellen, praktischen Gründen, oder dem Anlass heraus, sich von der „hohen Kunst“ abzuwenden und zu distanzieren. Besonders in den letzten Jahrzehnten entwickelten sich zahlreiche Bewegungen wie Recycling, Up-Cycling, Zero Waste, etc. mit dem Ziel Dinge haltbarer zu machen und dem überbordenden Konsum und dem Wegwerfhabitus unserer Zeit entgegenzuwirken.

Die Ausstellung WASTE ART stellt die Schönheit der Objekte in den Fokus und betont die Bereitschaft zur materiellen Wiederbearbeitung. Die Auswahl der Künstler*innen spiegelt dieses Konzept wider: die Schönheit des Wertlosen, des Alltäglichen; Formen, die an Paraphrasen erinnern, aber auch vollkommen neue ästhetische Erscheinungsbilder erzeugen; das Material, das wir nicht loswerden, aber auch die schonungslose Dokumentation dieser Prozesse.



Künstler*innen:

Werner Boote, Christian Eisenberger, Hans Glaser, Lois Hechenblaikner, Gudrun Lenk-Wane, Ina Loitzl, Erwin Stefanie Posarnig, Peter Putz, Johannes Rass, Tom Sachs (USA), Nikki Schuster (D), Dario Tironi (I), Irene Wölfl



Veranstaltungen und Rahmenprogramm:

PETER PUTZ: „GNADENLOSE SCHÖNHEIT“

18. Dezember 2020, 19 Uhr Online-Veranstaltung / über Stream abrufbar Peter Putz stellt sein Projekt „Das Ewige Archiv – Eine Enzyklopädie der Wirklichkeiten“ vor, an dem er seit 1980 arbeitet.

www.ewigesarchiv.at



“WASTEFACES” mit Gudrun Lenk Wane

Januar 2021

Kinderworkshop

Wir lernen, dass Abfall auch über uns etwas aussagen kann. Wertloses wird zum Charakteristikum, das ein Portrait einer Person darstellt, welche Teil der Wegwerfgesellschaft ist. Zusammen montiert entstehen kunstvolle Assemblagen.



LOIS HECHENBLAIKNER: DELIRIUM ALPINUM

Januar 2021/ letzter Tag der Ausstellung Künstlerhaus, Factory entweder in der Factory oder auf Herbst 2021 verschoben. Scharfe Bilder und würzige Geschichten aus den Bergen mit anschließenden Rück- und Ausblicken durch Wilhelm Bergthaler. Mit Unterstützung des Instituts für Umwelttechnik, JKU Linz



Künstlerhaus, Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler ÖsterreichsKarlsplatz 5
Wien 1010
Austria

www.k-haus.at

[mst]

Link zu: Künstlerhaus Ausstellungen

Kommentare
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
Drucken
 Dezember   2020 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Fehlt eine wichtige Veranstaltung? Sie können diese ganz einfach online nachtragen, indem Sie hier clicken.

Vielen Dank

  smsParkschein - Das App zum Erstellen einer SMS an Handy Parken
 

 

 

6