Passwort vergessen?
 
Neuen Account erstellen
 
Warum registrieren
 
Event
DruckenArtikel als pdf anzeigen

DOTDOTDOT vom 25.7. -24. August 2021
copyright: Karl Valent
© Karl Valent
  

This Time Tomorrow: Am 25. Juli öffnet sich der lauschige Garten des Volkskundemuseum Wien für die 12. Ausgabe des Open Air Kurzfilmfestivals dotdotdot. Seit 2010 wächst das Festival an diesem Ort im Herzen der Stadt, der der Sinnlichkeit des Kinos noch eine spezielle Dimension hinzufügt – inklusive Mondschein, Grillenzirpen, Fledermaus-Flugmanövern und Gras unter den Füßen.


25.Jul 21 - 24.Aug 21

Volkskundemuseum
Laudongasse 15-19
1080 Wien

Termin als iCal speichern

Es ist ein Garten der Möglichkeiten und Begegnungen, in dem cineastische Weltreisen über alle Erdteile – und darüber hinaus – ihren Anfang nehmen.

This time tomorrow

An 15 Abenden – jeden Sonntag, Montag und Dienstag – werden die barocken Mauern des Museums zur Projektionsfläche für eine schillernde Bandbreite zeitgenössischen Kurzfilmschaffens. Zu Gast und im Gespräch sind wieder zahlreiche internationale Filmschaffende, unter anderem Leni Gruber, die bei der Festivalausgabe 2020 mit dem Publikumspreis ausgezeichnet wurde und nun ihren Preis in Form einer Carte blanche für die Kuratierung eines Filmprogramms einlöst. Der heurige Programmschwerpunkt THIS TIME TOMORROW lädt ein zu einer lustvollen Durchmessung des Science Fiction-Genres und zur Auseinandersetzung mit drängenden gegenwärtigen Fragestellungen für das gemeinsame Gestalten möglicher Zukünfte. Die Diskussionen, Workshops und Rahmenveranstaltungen, die am Filmprogramm andocken, machen Lust darauf, selbst aktiv zu werden: Utopien für eine Welt wie wir sie uns wünschen – so verwegen sie auch sein mögen – können in ihren Ansätzen immer schon im Jetzt gelebt werden.

Das Bedürfnis nach gemeinschaftlichen kulturellen Erfahrungen und Austausch über das Gesehene, Gehörte, Empfundene ist in den Monaten des pandemiebedingten kulturellen Lockdowns besonders bewusst geworden. Wir freuen uns darauf, kommunikative Begegnungen diesen Sommer wieder nach Herzenslust genießen zu können.

Sprachvielfalt in Originalfassung

Als Festival hat sich dotdotdot der Aufgabe verschrieben, Sichtbarkeiten zu schaffen, Begegnungsräume zu öffnen, Menschen und Themen zusammenzubringen. Als erstes Filmfestival in Österreich setzt dotdotdot deshalb schwerpunktmäßig inklusive Strategien um, damit Menschen verschiedener Generationen, Menschen mit und ohne Behinderungen und Menschen mit und ohne finanzielle Mittel für die Teilhabe am kulturellen Leben gemeinsam zum Festival und miteinander ins Gespräch kommen. Kino wird bei dotdotdot in seiner Sprachenvielfalt gefeiert, mit Filmen in Originalfassung mit englischen oder deutschen Untertiteln. Insbesondere die für gehörlose und schwerhörige Menschen barrierefreien Filmabende mit Deutsch untertitelten internationalen Filmen und einer Übersetzung der Filmtalks in Gebärdensprache haben sich als wöchentlicher Fixpunkt etabliert.



Programm



THIS TIME TOMORROW

5 Filmabende & 8 Workshops

https://dotdotdot.at/schwerpunkt/this-time-tomorrow

Überbordende Space Operas, echte Robotergefühle, ökologische Reparaturversuche, intergalaktische Verschwörungen, terrestrische Widerstandsbewegungen und viele Erzählungen mehr, die die Dimensionen von Zeit und Raum sprengen: Der heurige Programmschwerpunkt lädt zu einer lustvollen Durchmessung des Science-Fiction-Genres ein. Alle an Bord der Apocalypse Airlines! In fünf Etappen führt die Reise über Mond und Mars in die unendlichen Weiten des Weltalls, in futuristische, dystopische und extra-terrestrische Welten. Welche Antworten auf die drängenden Fragen der Gegenwart auf der Erde erhoffen wir uns dort, an unbekannten Orten in fernen Zukünften, zu finden?

ANIMATED ANNIVERSARIES

2 Filmscreenings & Filmtalks

https://dotdotdot.at/schwerpunkt/animated-anniversaries

Auch in dürren Zeiten, wie wir sie in den letzten Monaten pandemiebedingt erlebt haben, gibt es viele Gründe zu lachen, sind Sabine Groschup und Thomas Renoldner von der ASIFA Austria überzeugt – und widmen sich in ihrer Rückschau auf 10 Jahre BEST AUSTRIAN ANIMATION einer eingehenden Untersuchung von Humor im österreichischen Animationsfilm. Ein großes Jubiläum hat heuer auch TRICKY WOMEN/TRICKY REALITIES zu feiern: Seit 2001 rückt das Wien-basierte Filmfestival visionäres Animationsfilmschaffen von Frauen* in seinem schillernden Facettenreichtum in den Fokus. Festivalleiterin Waltraud Grausgruber hat bei ihrem Besuch Herzensfilme von 1990 bis 2020 im Gepäck. Dass ein Filmfestival 10, geschweige denn 20 Jahre seines Bestehens feiern darf, ist eine beachtliche Leistung an sich. Es ist uns ein Fest, mit unseren Kolleg*innen auf ihre runden Geburtstage anzustoßen. Happy birthday! Happy birthday!



PANORAMA

8 Filmscreenings & Filmtalks

https://dotdotdot.at/schwerpunkt/panorama-2021

Acht thematisch fokussierte Filmprogramme präsentieren starke und kluge aktuelle Kurzfilmproduktionen. Sie beschwören die sinnliche Materialität analoger Kinoprojektion, die Magie nächtlicher Abenteuer und Liebe, die vermag menschengemachte Grenzen und Gesetze zu überwinden. Leni Gruber, Publikumspreisträgerin 2020, löst ihre Carte blanche für die Kuratierung eines Filmprogramms ein, Singer-Songwriter Renato Unterberg performt einen musikalischen Briefwechsel zwischen Österreich und Indien. In Kollaboration mit dem Volkskundemuseum Wien sprechen wir über die Dynamiken von Protestbewegungen, mit den an.schlägen über Solidarität zwischen Generationen von Frauen* und mit jungen Erwachsenen, die sich der internationalen Gebärdensprachgemeinschaft zugehörig fühlen, darüber, was Glück für sie bedeutet.



So, 25.7. bis Di, 24.8.2021



15 Termine

SO 25.07.2021 | 20:30 | FESTIVALERÖFFNUNG: ONCE UPON A TIME IN A CINEMA

MO 26.07.2021 | 21:00 | LETTERS FROM FRIENDS

DI 27.07.2021 | 21:00 | THIS TIME TOMORROW: A NEW SONG FOR A NEW AGE



SO 01.08.2021 | 21:00 | THIS TIME TOMORROW: HIDDEN IN THE DEPTHS

MO 02.08.2021 | 21:00 | WE HAVE ONE HEART

DI 03.08.2021 | 21:00 | NIGHT SESSIONS



SO 08.08.2021 | 20:30 | NEXT STOP MAMAVILLE

MO 09.08.2021 | 20:30 | ANATOMY OF A PROTEST

DI 10.08.2021 | 20:30 | THIS TIME TOMORROW: NATURE ONCE RULED



SO 15.8.2021 | 20:30 | 10 YEARS BEST AUSTRIAN ANIMATION

MO 16.08.2021 | 20:30 | THIS TIME TOMORROW: WHAT IT MEANS TO BE HUMAN

DI 17.08.2021 | 20:30 | SIGNS & WORDS: WORLD IS CHANGING



SO 22.8.2021 | 20:30 | 20 YEARS TRICKY WOMEN/TRICKY REALITIES

MO 23.08.2021 | 20:30 | CARTE BLANCHE: LENI GRUBER

DI 24.08.2021 | 20:30 | THIS TIME TOMORROW: ACROSS THE FACE OF THE MOON



Jeden Sonntag, Montag und Dienstag bei Dämmerung Open Air-Filmscreenings im Garten, bei Schlechtwetter im Großen Saal

Beginn siehe Spielplan

Einlass, Festivalbar & freier Eintritt ins Museum ab 60 Min vor Filmbeginn

Eintritt: Pay as you can

[mst]

Link zu: Open Air Kurzfilmfestival

Link zu: Programm

Kommentare
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
Drucken
 Juli   2021 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Fehlt eine wichtige Veranstaltung? Sie können diese ganz einfach online nachtragen, indem Sie hier clicken.

Vielen Dank

  smsParkschein - Das App zum Erstellen einer SMS an Handy Parken