Passwort vergessen?
 
Neuen Account erstellen
 
Warum registrieren
 
Event
DruckenArtikel als pdf anzeigen

Wagramer Winzer im Finale Thomas Stopfer im Finale der Jungwinzer-Trophy
copyright: Life-style.at
© Life-style.at
  

Im November geht der Jungwinzer-Wettbewerb in die nächste Runde: Thomas Stopfer aus dem Wagram (Bezirk Tulln) ist Finalist #2 und präsentiert am 12. November seine Weine im Schlossquadrat, Schlossgasse 21. Zum 11. Mal sucht die Initiative zur Förderung österreichischer Nachwuchswinzer in Kooperation mit dem SALON Österreich Wein das „Winzertalent des Jahres“.

12.Nov 19, 18:00 - 22:00

Gergely’s, Schlossquadrat
Termin als iCal speichern

Bis April 2020 finden die monatlichen Weinverkostungen im Gergely’s, Schlossquadrat, 1050 Wien, statt. Der Gewinner wird im Mai 2020 beim großen Finale gekürt. Als Hauptpreis winkt der Pick-up „REXTON SPORTS XL“ - für 6 Monate zur Verfügung gestellt von SsangYong Österreich. Die 6 jungen Winzer kommen dieses Mal aus Niederösterreich und der Steiermark.

Finalist #2: Thomas Stopfer setzt auf die Wagramer Stilistik


Nach der landwirtschaftlichen Fachschule Hollabrunn absolvierte Thomas Stopfer (Jahrgang 1988) im Jahr 2009 in Krems die Weinbau- und Kellermeisterprüfung. „Bei der Vinifikation setze ich ganz auf die typische, würzige Wagramer-Stilistik“, betont der umtriebige Winzer. 2013 wurde in einen modernen, arbeitserleichternden Weinkeller investiert, 2017 die Etikettenlinie neugestaltet und seit 2018 ist er auch alleiniger Betriebsführer am Weinhof Stopfer in Ruppersthal.



Weinhof Stopfer: Vom Nebenerwerbsbetrieb zu fast 10 Hektar


Der Weinhof der Familie Stopfer liegt im Bezirk Tulln und hat sich vom Nebenerwerbsbetrieb zu einem Weingut mit rund 10 Hektar Weingärten entwickelt. Maßgeblich beteiligt an der Vergrößerung ist Jungwinzer Thomas Stopfer. Nach der Umstellung auf das neue Etikettendesign sind die Aushängeschilder des Betriebs Pyramide gekennzeichnet: „als Symbol für dichte, gehaltvolle Weine mit großartigem Lagerpotential“, betont er. Zu den wichtigsten Lagen zählen Steinberg und Mordthal. Das Winzerherz schlägt für Grüner Veltliner, Roter Veltliner sowie Riesling.



Niederösterreich ist Favorit: 5 von 6 Finalisten


Ins Finale der 11. Schlossquadrat-Trophy geschafft haben es zwei Weinviertler Jungwinzer: Paul Zimmermann (Radlbrunn) und Daniel Jungmayr (Ebersbrunn) sowie zwei Nachwuchstalente aus dem Wagram: Thomas Stopfer (Ruppersthal) und Johannes Fritz (Zaussenberg). Für das Kamptal geht Hannes Anderl (Lengenfeld) ins Rennen und die Weststeiermark ist mit Michael Strohmeier vom Peiserhof (Eibiswald) vertreten. „Die Teilnahme an der Schlossquadrat-Trophy ist für unseren Winzernachwuchs eine gute Gelegenheit, ihre Weine in der Bundeshauptstadt zu präsentieren und wichtige Kontakt zu knüpfen“, betont Willi Klinger, GF der Österreich Wein Marketing.



Hauptpreis für den Trophy-Sieger: Pick-up REXTON SPORTS XL von SsangYong

„Das perfekte Fahrzeug für einen Jungwinzer“, schmunzelt Erich Gstettner, Geschäftsführer SsangYong Österreich. Der Sieger der Schlossquadrat-Trophy 2020 darf für 6 Monate den Pick-up REXTON SPORTS XL - zur Verfügung gestellt von SsangYong Österreich- sein Eigen nennen. Neben der begehrten Glastrophäe und dem Titel „Winzertalent des Jahres“ erhält der Trophy-Gewinner eine Einladung zum SALON Dinner und ein Inserat im SALON Guide 2020. Weitere attraktive Preise für den Sieger: 10.000 Flaschenaufkleber gesponsert von marzek etiketten+packaging sowie Flaschen im Wert von € 1.000,- von Müller Glas und vieles mehr.

Wer kann Punkte vergeben?


Die nächste Gelegenheit für ein persönliches Voting ist am 12. November bei der Verkostung von Finalist #2, Thomas Stopfer. „Jeder Besucher erhält am Eingang eine Verkostungsliste und einen Stimmzettel mit dem die Präsentation des Winzers sowie die Qualität der Weine bewertet werden. Diese Punkte fließen in das Voting beim großen Finale ein“, erzählt Jürgen Geyer, GF Schlossquadrat. Im Sommer wurden die 6 Finalisten durch eine Fachjury gekürt. Das Voting für die Winzer erfolgt dreistufig: Es zählen die Bewertungen der Besucher bei den Einzelverkostungen im Gergely‘s sowie die Punkte der Fachjury und die Stimmen der anwesenden Gäste beim großen Finale im Mai 2020. Bei den Einzelverkostungen kann von 18 bis 22 Uhr probiert und fachgesimpelt werden. Für eine kulinarische Unterlage sorgt das Team der Schlossquadrat-Küche unter der Leitung von Rudolf Kirschenhofer: „Es gibt auch die Möglichkeit einen Tisch im Restaurant Gergely’s zum Abendessen zu reservieren und als Weinbegleitung die Verkostung zu buchen“.

[kjz]

Link zu: Schlossquadrat-Trophy Homepage

Link zu: Die Schlossquadrat-Trophy in Facebook

Winzerpräsentation im Gergely´s
© Schlossquadrat

Kommentare
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
Drucken
 November   2019 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Fehlt eine wichtige Veranstaltung? Sie können diese ganz einfach online nachtragen, indem Sie hier clicken.

Vielen Dank

  smsParkschein - Das App zum Erstellen einer SMS an Handy Parken