Passwort vergessen?
 
Neuen Account erstellen
 
Warum registrieren
 
Nachricht
DruckenArtikel als pdf anzeigen

Tanz auf den Wellen des türkisgrünen Achensees
Frühstck auf einem runden Tablett steht auf einem Tisch, im Hintergrund der idyllische Achensee
© Life-style.at
  

Das Comeback der Sommerfrische in den Alpen wird sowohl von der Corona-Pandemie wie auch von der Klimaerwärmung getrieben. Im Hotel Post am See dreht sich alles um den Genuss – besonders bei den beliebten Tanzferien im Frühsommer und im Herbst. Die Traumlage unmittelbar am Ufer vom „Meer Tirols“ sorgt auch in den neuen Pure View-Seeblickzimmern für Harmonie.

Rumba, Cha-Cha-Cha – und natürlich Wiener Walzer: Die Tanzschule Danubia bringt die Gäste des Hotels Post am See**** auf Tuchfühlung. Tanzen liefert anfangs vielleicht ungewohnte und vor allem neue Bewegungsmuster, die auch für den Alltag und die Paarbeziehung neue „Rück-Seit-Schlüsse“ zulassen. Spätestens nach fünf bis sechs Vormittagen bei Peter Leeb schweben die Tanzpaare gemeinsam einem neuen Lebensgefühl entgegen. Damit hat man gleich den passenden Wiegeschritt für alle Erlebnisse am größten See Tirols intus – egal, ob bei einer Fahrt mit der Achensee-Schifffahrt, beim Segeltörn mit Hotelchef Stephan Kobinger, beim Stehpaddeln oder (Kite-)Surfen.

Pure View und „special effects“

Ein Zertifikat für Exzellenz auf TripAdvisor und „fabelhafte“ 8,8 Punkte auf booking.com belegen die hohe Zufriedenheit der Gäste im Hotel Post am See. Gastgeberfamilie Kobinger tanzt nun auch mit ihren neuen Zimmern aus der Reihe. Die „Pure View“-Seeblickzimmer sind absolute Hingucker, was ihre Aussicht über den Achensee betrifft, ebenso wie ihr klares Design mit schlanken Linien und hellen erdigen Farben. Einige Pure View-Zimmer überraschen außerdem mit „special effects“: Etwa mit einer Panorama-Badewanne von der aus man den grün schillernden Achensee überblickt, einer „privaten“ Sauna oder einer Kuschelkoje für Momente voller Zweisamkeit. Von den neuen Zimmern auf der Bergseite des Hauses kann man schon im Bett den Sonnenaufgang auf den Berggipfeln ringsum live miterleben.

„Rumba für die Seele“ mit traumhaftem Seeblick

Gefühlvoll, romantisch und verführerisch – so lässt sich die kubanische Rumba beschreiben. Als „Rumba für die Seele“ gilt das 1.500 m ? große Vitarena Panorama SPA im ersten Stock des Hotel Post am See. In der Sauna, im Panorama Ruheraum mit traumhaftem Seeblick und im „Raum der Stille“ mit Paar-Lounges, Wasserbetten und einem Freiluftbereich dreht sich alles um den Genuss hoch zwei. Bei Entspannungsbädern, Salz-Öl-Peelings, Steinöl-Packungen und Aromaölmassagendarf man sich zurecht in besten Händen fühlen. Das versierte Team setzt ausschließlich auf das bewährte Steinöl vom Achensee, die Südtiroler Beauty-Marke Vitalis Team Dr. Joseph ? und Maria Galland. Ähnlich geerdet sind auch die kulinarischen Verlockungen, die Küchenchef Hannes Tinnacher danach offeriert. Seine Küche versteht sich aus Crossover zwischen moderner Tiroler Küche, regionalen Produkten und zeitgemäßer Green Kitchen mit frischen Kräutern. Den hochmotivierten Spitzenkoch, den seine Küchenkarriere schon bis nach Katar führte, können Gäste beim Aperitif zum Gala Abend persönlich kennenlernen. Nach der himmlischen Nacht mit frischer Seeluft am Fjord Tirols und dem Langschläfer-Frühstück heißt es wieder „alles Walzer“ beim Vormittags-Tanzkurs.

HOTEL POST AM SEE**** Tanzferien 2020
Termine: 21.–27.06.20, 20.–26.09.20, 25.–31.10.20
Übernachtungspreise p. P.: ab 115 Euro/Nacht excl. Tanzkurs
Achtung: Tanzkurs und Aufenthalt müssen jeweils bei der Tanzschule und im Hotel extra gebucht werden!

[kjz]

Link zu: Hotel Post am See Homepage

 Seebar mit großer Terrasse und hellen Schirmen, dahinter der See und die Alpenlandschaft
© Hotel Post am See

Ein Pärchen geniesst den Spass im Pool
© Hotel Post am See

Kommentare
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
Drucken
Lifestyle Nachrichten
up

Neue Rooftop-Bar für den Wiener Sommer

Figlmüller wächst über den Tellerrand hinaus

Ruhmreiches Sushi: DiningRuhm startet SushiRuhm

Eine Brise Luxus: Sommerfrische am Achensee

In den heimischen Weightloss-Hotels purzeln die Kilos

Steax startet mit Manuel Grabner in den Sommer

down
Suche nach News

Bitte geben Sie den gewünschten Suchbegriff ein:

 
GO

  smsParkschein - Das App zum Erstellen einer SMS an Handy Parken
 

 

 
iLifestyle - Das App von Lifestyle -das gute Leben im Internet