Passwort vergessen?
 
Neuen Account erstellen
 
Warum registrieren
 
Nachricht
DruckenArtikel als pdf anzeigen

Dstrikt Steakhouse: Max Stiegl gibt kulinarisches Gastspiel
Gastkoch Max Stiegl
© The Ritz-Carlton Vienna
  

Mit der 'nose-to-tail' Philosophie, die seine berühmte Innereienküche prägt, hat Max Stiegl sich wie auch seinem Gut Purbach weit über Österreichs Grenzen hinaus einen Namen gemacht, bis hin zu Tim Melzers kulinarischer TV-Battle. Nun gibt er ein kulinarisches Gastspiel in Wien, ab 29.01.2020 bringt er seine Kreationen in das Dstrikt Steakhouse des The Ritz-Carlton, Vienna.

Das The Ritz-Carlton, Vienna erweitert sein kulinarisches Angebot zu Beginn des neuen Jahres um eine vielversprechende Kochliaison: Der burgenländische Haubenkoch Max Stiegl bringt die Signature Dishes seiner „Gut Purbach“- Küche nach Wien und bekocht zwischen 29.01. und 29.02.2020 zusammen mit dem Team um Executive Chef Stephan Zuber die Abendgäste des Dstrikt Steakhouse. Für Stiegl nicht der erste Auftritt in einer Wiener Küche, war er doch 2006-2008 bereits Küchenchef im damaligen Restaurant Mezzo am Este-Platz. Er folg in dieser Funktion übrigens einem anderen Großen des Innereien-Revivals in Wien nach - Christian Petz war bis Sommer 2019 quasi Chef in Residence.

'Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg.' Mit diesem Zitat von Henry Ford beschreibt der Sternekoch Max Stiegl seine anstehende Gastspielzeit im Dstrikt Steakhouse des The Ritz-Carlton, Vienna. Der gebürtige Slowene wurde bereits als 'Nose to Tail'-Koch berühmt, lange bevor der Begriff in Mode war. In seinem Restaurant 'Gut Purbach' kocht er seit über zehn Jahren nach der Überzeugung, dass es kein schlechtes Teil vom Tier gibt, sondern nur eine unpassende Zubereitung. Für seine mehrgängigen Innereienmenüs oder auch den alljährlich im Spätherbst stattfindenden 'Sautanz' reisen Gourmets aus aller Welt ins Burgenland.

Max Stiegl präsentiert nun Anfang des Jahres 2020 für einen Monat seine Kreationen in gewohnt bester Qualität im The Ritz-Carlton, Vienna. Das Menü für das Dstrikt Steakhouse beinhaltet Klassiker aus seiner „Gut Purbach“- Küche. Bei der komplementierenden Weinauswahl für seine Karte vertraut Stiegl voll und ganz auf das Wissen der vielfach ausgezeichneten Sommelière Sindy Kretschmer. Ein besonderes Highlight der Karte, das es auf Vorbestellung geben wird, ist das „Huhn in der Blase“: Das außergewöhnliche Gericht, welches spätestens seit Tim Mälzers Nachkochunterfangen bei der Kochshow 'Kitchen Impossible' Berühmtheit erlangt hat, geht auf einen der buchstäblich 'größten' Köche aller Zeiten zurück: Fernand Point. Der zwei Meter große Koch, dessen Bauch den Spitznamen 'Magnum' trug, gilt als Vater der Nouvelle Cuisine, war er doch auch Lehrmeister und Vorbild einer ganzen Generation weltberühmter Köche bis hin zum legendären Paul Bocuse. Er entwickelte die spezielle Gartechnik in den 1930er Jahren in seinem legendären Restaurant 'Le Pyramide' im französischen Vienne, wo das 'Huhn in der Blase' noch heute auf der Karte und steht. Von dort aus fand es seinen Weg ins 'Gut Purbach' und wird nun ab dem 29. Jänner 2020 auch im Dstrikt auf Vorbestellung erhältlich sein.

Für die gesamte Kulinarik im The Ritz-Carlton, Vienna zeichnet seit Februar 2019 Stephan Zuber verantwortlich. Für den Executive Chef ist die pannonische Küche noch kulinarisches Neuland, umso mehr freuen er und sein Team sich auf die gemeinsame Zeit mit Max Stiegl. Der Steirer Stephan Zuber ist selbst äußerst produktverliebt und schätzt Stiegl als jemanden, der mit seinem Stil festgeschriebene Regeln bricht, zum Nachdenken anregt und die Menschen dazu inspiriert, Neues zu schaffen. Max Stiegl, der Patron des 'Gut Purbach', hat bereits mehrere Bücher über seine Küchenphilosophie geschrieben. Nicht nur beim Tier geht es ihm darum, aus dem Vorhandenen möglichst viel zu machen, auch seine Vorratskammer bestimmt den Speiseplan. Beim Projekt 'Smart Kitchen' der Stadt Wien unterrichtet er zudem regelmäßig junge Köche im ressourcenschonenden und nachhaltigen Umgang mit Kochzutaten.

Ab Ende Jänner kocht Max Stiegl von Montag bis Sonntag, immer abends ab 18.00 Uhr, Seite an Seite mit dem Team um Stephan Zuber. Die Prime Cuts des Dstrikt Steakhouse, die im Original Josper-Holzkohle Grillofen zur Perfektion gegrillt werden, stehen selbstverständlich weiterhin auf der Karte. Ein Gastauftritt beim vormittäglichen Steakbrunch im Dstrikt Steakhouse am 01.03.2020 bildet den krönenden Abschluss der kulinarischen Zusammenarbeit der beiden Kochgrößen.

[kjz]

Link zu: Gut Purbach

Link zu: Dstrikt Steakhouse

Link zu: The Ritz-Carlton Vienna

Speisenfoto Huhn in der Blase
© The Ritz-Carlton Vienna

vl.n.r. Dstrikt Chefkoch Stephan Zuber, Christian Zandonella (General Manager, The Ritz-Cartlton Vienna) und Gastkoch Max Stiegl (Gut Purbach)
© The Ritz-Carlton Vienna

Kommentare
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
Drucken
Lifestyle Nachrichten
up

Ferienmesse und Vienna Autoshow von 160.000 Besuchern gestürmt

Bauen und Sanieren: Branchen-Profis zeigen, wie´s geht

Coffeefestival mit 9.000 Besuchern

Chris Yorke setzt Segel für weiteren ÖWM-Erfolgskurs

Sektkellerei Kattus freut sich über Schaumweinsteuer-Abschaffung

Dino´s Apothecary neu eröffnet

down
Suche nach News

Bitte geben Sie den gewünschten Suchbegriff ein:

 
GO

  smsParkschein - Das App zum Erstellen einer SMS an Handy Parken
 

 

 
iLifestyle - Das App von Lifestyle -das gute Leben im Internet