Passwort vergessen?
 
Neuen Account erstellen
 
Warum registrieren
 
Nachricht
DruckenArtikel als pdf anzeigen

Piatnik – Ein Wiener Original feiert seinen 195. Geburtstag
close up photo of playing cards
© Oleg Magni from Pexels
  

Die österreichische Spielkultur wurde von kaum einem Unternehmen stärker beeinflusst als dem Karten- und Brettspielmacher Piatnik, der bereits vor 195 Jahren seine Pforten öffnete. Wenige Jahre vor dem 200-jährigen Bestehen des Kultunternehmens ist Piatnik international erfolgreicher denn je und produziert Brettspiele, Kartenspiele, Sammelsticker und viele andere Produkte. Wir wollen die Geschichte des großartigen Wiener Originals noch einmal Revue passieren lassen und uns die besten Klassiker von Piatnik ansehen!

Die Geschichte des Unternehmens

Das Unternehmen startete 1824 als Kartenmalerei unter dem Gründer Anton Moser, der seinen Betrieb im 7. Gemeindebezirk von Wien eröffnete. Als er verstarb, führte Ferdinand Piatnik seine Firma weiter, damals noch unter dem gleichen Namen. Erst als seine Söhne ebenfalls in der Kartenfabrik zu arbeiten begannen, entschieden sich die Männer gemeinsam für eine Umbenennung zu Ferd. Piatnik & Söhne, wie sie bis heute noch heißt. 1891 erfolgte der Umzug in den 14. Wiener Gemeindebezirk, kurz darauf expandierte das Unternehmen weiter, gründete ein Schwesterunternehmen und kaufte die Prager Spielkartenfabrik Ritter & Cie auf. Bis 1956 produzierte Piatnik nur Spielkarten, nun wurden jedoch auch erste Brett- und Puzzlespiele in das Angebot aufgenommen. Heute zählt Piatnik Wien zu einem der wichtigsten Unternehmen der österreichischen Kultur. Die Spiele werden in mehr als 70 Ländern verkauft und haben sich auch gegen internationale Konkurrenten durchgesetzt. Piatnik hat heute mehr als 200 Gesellschafts- und 1000 Kartenspiele im Sortiment.

Die größten Spieleklassiker
Einer der größten Spieleklassiker von Piatnik ist heute mit Sicherheit Activity. In diesem Spiel müssen Teilnehmer Teams bilden und in jeder Runde einen Begriff darstellen, indem sie diesen entweder erklären, pantomimisch darstellen oder aufzeichnen. Die anderen Teammitglieder versuchen, den Begriff innerhalb von 60 Sekunden zu erraten, um auf dem Spielfeld vorwärts rücken zu dürfen. Das Spiel ist bereits in zahlreichen Versionen erschienen: darunter auch thematische Ausgaben, in denen die Begriffe auf ein bestimmtes Themengebiet beschränkt sind, wie zum Beispiel die Sport-Edition. Von 2006 bis 2007 wurde außerdem eine Gameshow im Fernsehen ausgestrahlt, die auf dem Spiel Extreme Activity basierte.

Ein weiterer Klassiker, der seit 2008 von Piatnik verlegt wird, ist DKT – Das kaufmännische Talent, ein österreichisches Spiel, das in seiner Spielweise stark an Monopoly erinnert. Das Spiel entstand wenige Jahre nach dem Erscheinen des Originals und während Monopoly vorerst Straßen und Orte von Amerika auf dem Spielbrett stehen hatte, fand man in der ersten Version von DKT z.B. die Kärntnerstraße in Wien. Heute gibt es zahlreiche andere Versionen des Spiels, unter anderem eine City-Edition mit Städten wie Berlin, Paris und Wien. An den Erfolg von Monopoly konnte es trotzdem nicht anknüpfen, weshalb es nur im deutschsprachigen Raum vertreten ist. Von Monopoly gibt es mittlerweile auch zahlreiche digitale Versionen, etwa als Browserspiel in dem Spieleportal Poki oder auch Monopoly Live, welches z. B. im Online Casino von Mr Green gespielt werden kann und damit eine ganz neue Spielerfahrung bietet. Anders als man es von anderen Editionen gewöhnt ist, findet das Spiel nicht auf einem Spielbrett, sondern auf einem Glücksrad statt. Spieler wetten einfach nur, auf welchen Zahlen oder Feldern das Rad stehen bleiben wird, wie in dem bekannten Spiel Dream Catcher. Was die Live-Edition jedoch unterscheidet, sind spezielle Monopoly-Felder, bei denen Karten gezogen werden können, die tolle Boni oder Multiplier beinhalten können.

Das Wiener Kulturgut Piatnik wird heuer unglaubliche 195 Jahre alt und kann auf seinen langjährigen Erfolg richtig stolz sein. Heute ist das Unternehmen auf internationaler Ebene bekannt und ist für die Produktion von Spielen wie DKT und Activity verantwortlich.

[red/pge]

monopoly board game on brown wooden tabletop
© Ylanite Koppens from Pexels

Kommentare
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
Drucken
Lifestyle Nachrichten
up

Domäne Wachau erreicht 19. Platz der Weltweingüter

Daniel Habersatter neuer General Manager im Hilton Danube

7.000 Besucher beim 13. Schrammel.Klang

Bierentdeckung: Stiegl Himbeer-Weisse Rosamunde

Hans Tschida ist »Sweet Winemaker of the Year 2019"

Das Wald- und Wiesengefühl von St. Margarethen

down
Suche nach News

Bitte geben Sie den gewünschten Suchbegriff ein:

 
GO

  smsParkschein - Das App zum Erstellen einer SMS an Handy Parken
 

 

 
iLifestyle - Das App von Lifestyle -das gute Leben im Internet