Passwort vergessen?
 
Neuen Account erstellen
 
Warum registrieren
 
Nachricht
DruckenArtikel als pdf anzeigen

William Kentridge interpretiert den Ornellaia 2015 'Il Carisma'
Die kunstvoll gestaltete Flasche Ornellaia 2015 Il Carisma von William Kentridge
© Ornellaia
  

Bei der Benefizauktion der Ornellaia Vendemmmia d'Artista in London kamen Ende Mai im Victoria & Albert Museum neun Lose mit Großflaschen des Ornellaia 2015 “Il Carisma" Vendemmia d’Artista mit Künstleretiketten von William Kentridge unter den Hammer des Auktionators von Sotheby’s und erzielten einen Erlös von 140.000 Euro. Mit der aktuellen 10. Edition hat die Vendemmia d'Artista insgesamt 2 Millionen Euro an Kunstmuseen und -stiftungen weltweit gespendet.

Gestern war Ornellaia Protagonist einer Benefizauktion mit neun Losen der von William Kentridge für das Projekt Vendemmia d'Artista entworfenen Sonderedition des Ornellaia 2015 Il Carisma. Im Rahmen eines Galadinners sammelte Stephen Mould, Sotheby's Senior Director - Head of European Wine Department, damit Spenden, die ungekürzt an die gastgebende Institution des Events gehen, das V&A, Victoria & Albert Museum London, geleitet von Tristram Hunt. 

 

Zum zehnjährigen Jubiläum des Projekts Vendemmia d’Artista hat Ornellaia den südafrikanischen Künstler William Kentridge mit der künstlerischen Umsetzung des diesjährigen Themas „Il Carisma“ („Das Charisma“) beauftragt. Kentridge wird international für seine Zeichnungen, Filme, Skulpturen, Animationen und Performances geschätzt, in denen er dramatische politische Ereignisse in ausdrucksstarke, poetische Allegorien verwandelt. Der Künstler hat ein einzigartiges Meisterwerk für das Weingut geschaffen sowie eine limitierte Serie von 111 großformatigen Flaschen gestaltet und ein spezielles Etikett entworfen, das den Charakter des Jahrgangs 2015 ausdrückt. In jeder 6er Ornellaia-Kiste mit 750 ml-Flaschen befindet sich je ein Exemplar. Aus Anlass der 10-Jahres-Feier des Projekts wird das gleiche Etikett auch alle Magnumflaschen schmücken und auf den Deckeln der entsprechenden Kisten aufgebracht. Die Zeichnungen für die Etiketten sind auf den Seiten alter italienischer Kassenbücher entstanden, die auf toskanischen Flohmärkten und in Secondhand-Läden entdeckt wurden.

Protagonist des Projekts ist der Wein mit seinem speziellen Jahrgangscharakter: Ornellaia 2015 Il Carisma, der 30. Jahrgang des Weinguts in Bolgheri, der diesen Charakterzug perfekt zum Ausdruck bringt. In einer besonders ausgewogenen Erntezeit entstanden, ist 2015 sicherlich einer der großartigen Ornellaia-Jahrgänge. Die übliche intensive Farbe weist auf einen Wein von herausragender Struktur und Intensität hin, gefolgt von einem fruchtigen Duft, der gleichzeitig Reife und Frische ausstrahlt, die von klassischen balsamischen und würzigen Noten unterstrichen werden. Am Gaumen ist er reichhaltig, dicht und körperreich mit einer außergewöhnlich dichten, samtigen und äußerst raffinierten Tanninstruktur, die sich über den gesamten Gaumen erstreckt. Der lange Abgang schließt mit einem Gefühl von Festigkeit und fein würzigen Noten.

„Gleich Menschen mit großem Charisma wissen auch Weine großer Jahrgänge, sich natürlich und ohne Zwang zu behaupten. Ihre Balance lässt sie glänzen, ohne sich zur Schau stellen zu müssen.“

Axel Heinz, Önologe und Direktor des Weinguts.

„Die Bilder auf den Ornellaia-Etiketten stellen im Wesentlichen die Weinherstellung, vor allem die Weinlese, dar“, erklärt der Künstler. „Die Leseschere beruht auf einer Erinnerung an eine Weinlese in der Toskana, als ich mit meiner Familie sechs Monate in San Casciano außerhalb von Florenz verbrachte. Dadurch konnte ich die Bedeutung der menschlichen Arbeitskraft bei der Weinherstellung besser verstehen. Am besten erinnere ich mich allerdings an das köstliche Mittagessen in den Weinbergen, dass die Frau des lokalen Weinbauers zubereitet hatte. Der Geschmack hatte eine besondere Tiefe, die dem Zusammenspiel von Arbeit und Terroir entsprang. Die einzelnen Arbeitsschritte bei der Weinherstellung, die Kombination von Handarbeit und mechanischen Verfahren deuten auf die Transformation von Menschen in Maschinen und Maschinen in Arbeiter hin. Dieses Verständnis ist Teil einer Reihe von Zeichnungen und anderen Arbeiten über die menschliche Arbeit. Die Zeichnungen sind auf Seiten von verschiedenen alten italienischen Kassenbüchern, die auf Flohmärkten und in Secondhand-Läden in der Toskana erworben wurden, entstanden.“

William Kentridge.

"Der südafrikanische Künstler William Kentridge ist ein echter Renaissancemensch, ein zeitgenössischer "Leonardo" mit schöpferischem Talent in den Bereichen Zeichnung, Druckgrafik, Comics, Skulptur, Bühnenbild, Oper, Schauspiel - eine schier unglaubliche  Liste! Die für Ornellaia realisierten Projekte zeigen eine Kombination vielfältiger Elemente seines Könnens, darunter die Wiederverwendung alter italienischer Kassenbücher und die kontinuierliche Erforschung der menschlichen Arbeit und die entsprechende Mechanik. Aspekte, die auch in der Tradition und der Kunst des Weinmachens enthalten sind, insbesondere in der Geschichte und den einzigartigen Werten von Ornellaia. Das für Ornellaia geschaffene Etikett greift auf die Serie Shadow Procession zurück, die  als "Triumphs and Laments" auf den Mauern des Tiberufers und in seiner letzten Performance "The Head and the Load", die nächsten Sommer in London debutiert,  exemplilfiziert sind. Der erfolgreiche Bieter bei der Auktion am 23. Mai wird eine anamorphotische digitale Grafik nach Hause mitnehmen können: ein Bild, das seine eigene Form nur annimmt, wenn es in einem Spiegelzylinder reflektiert wird, in diesem Fall durch die geniale Verwendung dieser Salmanazar.  Es ist noch untertrieben, Kentridge als einen der weltweit faszinierendsten und vielseitigsten Gegenwartskünstler zu bezeichnen. Das aktuelle, sehr spezielle Projekt liefert den Beweis dafür". 

Hannah O’Leary, Sotheby’s Head of Modern and Contemporary African Art.

"Das V&A ist höchst erfreut Ornellaia, Sotheby's und den berühmten Künstler William Kentridge bei dem 10. Event der Vendemmia d'Artista begrüßen zu dürfen. Es ist uns eine Ehre, dass Ornellaia das V&A für diese außergewöhnliche Veranstaltung gewählt hat und wir sind äußerst dankbar für die großzügige Unterstützung.”

Tristram Hunt, Direktor des V&A, Victoria & Albert Museum.

 

Bis heute hat Ornellaia mit dem Projekt Vendemmia d'Arrista zwei Mio. Euro an Kunststiftungen und Museen in aller Welt gespendet. Der Künstler William Kentridge hat spezielle Etiketten für eine limitierte und nummerierte Serie großformatiger Flaschen des Ornellaia geschaffen. Unter der Ägide von Sotheby's wurden daraus neun einzigartige Lose versteigert beim Galaabend im Victoria & Albert Museum in London, an das die Erlöse gehen. 

 

“Sotheby's Wine ist stolz darauf zum 10. Mal bei Ornellaias vortrefflichen Kunstprogramm Vendemmia d'Artista teilzunehmen. Wir waren bereits bei außergewöhnlichen Veranstaltungen in New York (2010 und 2017), Hong Kong (2012), London (2013), Toronto (2014), Basel (2015) und Los Angeles (2016) zugegen, wobei jede für sich gemäß dem jeweiligen Charakter des Weines einzigartig und aufregend war.  Der Abend verbindet große Weine mit großen Kunstwerken und bietet als Höhepunkt eine live Benefizauktion, deren Erlös an das Victoria & Albert Museum (V & A) geht. Diese einzigartigen großformatigen Flaschen werden eine neue Heimat finden und die neuen Besitzer daran erinnern, welch große Freude es machen kann, Wein, Essen, Kunst und Freundschaft zu verbinden. Dies ist ein Augenblick des Vergnügens, Feierns und der Großzügigkeit.”

Jamie Ritchie, Sotheby’s, Worldwide Head Sotheby's Wine.

 

“Für Sotheby's ist es eine Ehre, gemeinsam mit Ornellaia dieses 10jährige Jubiläum von Vendemmia d'Artista begehen zu dürfen. Diese geniale Initiative stimuliert die Sinne durch ihre einzigartige mit Kunst und Wein verbundene Interpretation. Die Zusammenarbeit eines der edelsten Weine Italiens mit einem der weltweit bedeutendsten Künstler zugunsten eines so würdigen Spendenempfängers ist wirklich ein Grund zum Feiern. Und das um so mehr da die Edition dieses Jahres mit dem Zusammentreffen eines herausragenden Jahrgangs mit einem renommierten Künstler wie William Kentridge und einem so berühmten und geschätzten Museum als haushoher Sieger dasteht".

Stephen Mould, Senior Director, Head of Sotheby’s Wine, Europe.

 

“Vendemmia d’Artista feiert das 10jährige Jubiläum, womit auch die Spenden für den Erhalt des internationalen Kunsterbes weiter fließen. Bis heute ist es uns gelungen, mit allen zehn  Veranstaltungen 2 Mio. Euro weltweit zu spenden. Das ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein, doch es werden immer mehr.“ 

Giovanni Geddes da Filicaja, CEO von ORNELLAIA. 

 

Die Kunstkuratoren des Projekts Vendemmia d’Artista von Ornellaia sind Bartolomeo Pietromarchi (MAXXI Museum Rom) und Maria Alicata.

 

 

Vendemmia d’Artista

 

Vendemmia d’Artista zelebriert die einzigartige Persönlichkeit jedes neuen Jahrgangs von Ornellaia. Seit dem Erscheinen von Ornellaia 2006 im Mai 2009 kreiert ein zeitgenössischer Künstler jedes Jahr ein Kunstwerk sowie einige Etiketten in limitierter Auflage, inspiriert von einem Begriff, mit dem der Winemaker den Charakter des neuen Jahrgangs beschreibt. 

Das Projekt Vendemmia d’Artista sieht ein vom Künstler gestaltetes Label auf einer Flasche pro Holzkiste Ornellaia (mit 6 Flaschen zu je 750 ml) vor.  Ebenso wie in den vergangenen Jahren werden im Rahmen des Projekts in limitierter Auflage 111 großformatige Flaschen – 100 Doppelmagnum (3 Liter), 10 Imperial (6 Liter) und eine Salmanazar (9 Liter) – angeboten, alle nummeriert und vom Künstler persönlich signiert. 

Jedes Jahr wird eine Auswahl dieser Flaschen von Sotheby's versteigert im Rahmen von kommerziellen Auktionen und Benefizauktionen. Es sind von Kunst- und Weinsammlern hoch begehrte Sammlerflaschen und die Erlöse der Benefizauktionen gehen an Kunst Foundations in aller Welt. Von 2006 bis heute hat Ornellaia so zwei Mio. Euro z.B. an das Whitney Museum in New York, das Museo Poldi Pezzoli in Mailand, die Neue Nationalgalerie in Berlin, die H2 Foundation in Hong Kong u. Shanghai, das Royal Opera House in London, die AGO Art Gallery of Ontario in Toronto, die Beyeler Fondation in Basel, das Hammer Museum in Los Angeles und das Guggenheim in New York gespendet.

 

 

Victoria and Albert Museum

 

 

Das V&A ist eines der weltweit wichtigsten Museen für Kunst, Design und Performance. Es wurde gegründet, um allen Menschen Kunst zugänglich zu machen und britische Designer und Produzenten zu inspirieren. Heute lädt die Sammlung des V&A mit 5000 Jahren kreativer Kunst jeglicher Art zum Anregen, Inspirieren und Informieren ein. Das Museum beherbergt zahlreiche nationale Sammlungen des Vereinten Königreichs und gehört zum größten Fundus für Studien im Bereich Architektur, Inneneinrichtung, Mode, Textil, Fotografie, Skulptur, Malerei, Goldschmiedekunst, Glas, Keramik, Buchkunst, asiatische Kunst und asiatisches Design und Theater.

[kjz]

Link zu: Ornellaia Vendemmia d’Artista

Link zu: Victoria and Albert Museum

Link zu: Ornellaia Homepage

Das festliche innere des V&A Museum bei der Gala
© Ornellaia

Axel Heinz, Giovanni Geddes da Filicaja, William Kentridge, Ferdinando Frescobaldi im Smoking auf der Benefizgala
© Ornellaia

Kommentare
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
Drucken
Lifestyle Nachrichten

"Feuer am Berg" im Mostviertel

Weintipp: DAC Mittelburgenland: 20 Jahre und kein bisschen müde

Neue Premium Konserve von Hink: Junge Saiblinge

Das war die Vievinum 2018

Campari zelebriert 400 Jahre Zum Schwarzen Kameel

Russland: Wiener Lager beliebter als Wodka

down
Suche nach News

Bitte geben Sie den gewünschten Suchbegriff ein:

 
GO

  smsParkschein - Das App zum Erstellen einer SMS an Handy Parken
 

 

 
iLifestyle - Das App von Lifestyle -das gute Leben im Internet