Passwort vergessen?
 
Neuen Account erstellen
 
Warum registrieren
 
Nachricht
DruckenArtikel als pdf anzeigen

Courtyard Marriott Vienna präsentiert neues Design- und Meetingkonzept
copyright: Nadine Bargad v.l.n.r. Kathrin Fleischer, Petra Bierwirth, Erich Bernard
© Nadine Bargad v.l.n.r. Kathrin Fleischer, Petra Bierwirth, Erich Bernard
  

Was Innovation im Bereich Meeting und Events bedeutet, das zeigt das Courtyard by Marriott Vienna Prater/Messe im Zuge des Re-Opening Events nach dem Umbau auf eindrucksvolle Weise. Unter dem Titel „Nature goes Urban“ präsentierte das Team unter der Leitung von General Manager Kathrin Fleischer, wie sich die Themen Urbanität und Landschaft in ein Hotelkonzept integrieren lassen.

Umwelt ins Hotel bringen

Gemeinsam mit dem Architektenteam von BWM Architekten hat man das räumliche Umfeld (Prater, Erholungsraum, grüne Oase) in das Konzept des Business Hotels einfließen lassen. Das Ergebnis sind nicht nur modernste technische Facilities sondern auch eine Atmosphäre, die inspiriert und mit kreativem Design die Natur ins Haus holt.

"Leitidee des Umbaus war es, den Prater, der sich in unmittelbarer Nähe befindet, in unser Haus zu holen. Auf Basis dessen wurde von unserem Architekten Team ein Konzept entwickelt, das sich mit dem Thema der domestizierten städtischen Natur auseinandersetzt." Es wurde versucht, die herkömmlichen Raumstrukturen aufzulösen. So wechseln zum Beispiel illusionäre Wandtapeten mit den tatsächlichen, großflächigen Glaselementen mit Blick auf Stadt und Garten“, erklärt Kathrin Fleischer, General Manager des Courtyard by Marriott Vienna Prater/Messe, das neue Design ihres Hauses.

Business Meetings und Events neu interpretiert

Nature goes Urban: Mit Beginn der warmen Jahreszeit und der Eröffnung der Terrasse mit Blick auf den See lösen sich dann endgültig alle Barrieren zwischen Indoor & Outdoor auf. "Unser Design einer künstlichen Natur, das Weite und Nähe zugleich erweckt, wurde von einem klassischen Wiener Motiv des Landschaftsgartens des 19. Jahrhunderts inspiriert" so Erich Bernard, der bei BWM Architekten für das Projekt verantwortlich zeichnet.

Der Kongress tanzt

Wer einen Kongress, ein Meeting oder sonstige Events, bis hin zu privaten Feiern, plant, die bestmöglichen Service und angenehme Atmosphäre verlangen, ist im Courtyard an der ersten Adresse in Wien gelandet: Die Courtyard Congress-Area erstreckt sich auf über 800 qm und 14 Veranstaltungs- und Kongress Räume, der größte davon bietet Platz für 380 Gäste. Das Einrichtungskonzept der 251 Zimmer begeistert durch Geräumigkeit, modernes Design und qualitativ hochwertige Betten für gesunden Schlaf.

Highlight des Hauses: Der 420m² große Fitnessbereich mit Sauna und Dampfbad in der achten Etage. Auch kulinarisch bleibt das Courtyard auf der grünen Seite: Im „Grü Bistro“ liegt der Fokus auf österreichischen und gesunden, internationalen Spezialitäten.


[mst]

Link zu: Weiterführende Infos Courtyard M.

copyright: Nadine Bargad
© Nadine Bargad

copyright: Nadine Bargad
© Nadine Bargad

Kommentare
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
Drucken
Lifestyle Nachrichten

Wiener Wiesn 2017 eröffnet

Vina Croatia - Vina mosaica in Wien zu Gast

Philharmonic Five von Antonin Dvorak bis Harry Potter

Courtyard Marriott Vienna präsentiert neues Design- und Meetingkonzept

Silber für Österreich bei Biersommelier-WM

Weintipp: DamilanoBarolo Cannubi 2013

down
Suche nach News

Bitte geben Sie den gewünschten Suchbegriff ein:

 
GO

  smsParkschein - Das App zum Erstellen einer SMS an Handy Parken
 

 

 
iLifestyle - Das App von Lifestyle -das gute Leben im Internet