Passwort vergessen?
 
Neuen Account erstellen
 
Warum registrieren
 
Nachricht
DruckenArtikel als pdf anzeigen

Wandern inmitten der "sagenhaften bleichen Berge"
Wandern zwischen Seen und Bergen im Sommer
© Alex Filz (Olang)
  

Das Pustertal hat viel zu bieten, vor allem atemberaubende Natur. In Olang am Kronplatz brauchen Wanderer keinen Kompass, um zu weltberühmten Aussichten zu gelangen, sie sind quasi davon 'umzingelt': Im Westen der Kronplatz, im Süden der Naturpark Fanes-Sennes-Prags, im Norden der Naturpark Rieserferner-Ahrn und im Osten die weltberühmten Drei Zinnen

Der Kronplatz ist einer der besten Aussichtsberge im gesamten Pustertal – und sozusagen der Hausberg von Olang: Von seinem Gipfel hat man einen sensationellen „Cinemascope-Bilck“ auf das UNESCO-Welterbe Dolomiten. Der Schwenk geht von den Lienzer und Pragser Dolomiten mit den weltberühmten Drei Zinnen über Fanes, Sella, Geislerspitzen und Peitlerkofel. Grund genug, dass hier der Alpinist Reinhold Messner sein sechstes MMM Corones errichtete. Der „weitsichtige“ Museumsbau der Architektin Zaha Hadid erzählt vom traditionellen Alpinismus.

Traumhafte Täler – weltberühmte Berge

Vom Pustertal zweigen nord- und südwärts sieben sehenswerte Täler ab, die mit einer imposantenBergkulisse, weiten Fichtenwäldern und malerischen Seen aufwarten. Im Pragsertal nahe Olang zählen der smaragdgrüne Pragser Wildsee und die Plätzwiese zu den Dolomiten-Highlights. Von der Hochalm auf 2.000 Metern sind die mächtigen Gipfel der Pragser Dolomiten zum Greifen nah. Wer bis zur über die Dürrensteinhütte weiter zum Strudelkopf wandert, hat plötzlich auch die weltberühmten Drei Zinnen vis á vis, die je nach Tageszeit von kühlem Nebelblau in glühendes Abendrot wechseln. Auch am Dürrensee im Höhlensteintal rückt das UNESCO-Welterbe „Drei Zinnen“ ins Blickfeld. Der Naturpark rings um die drei eindrucksvollen Riesen hält Dolomiten-Wanderungen für jede Bergschuhgröße bereit.

Bergschuh fährt Bahn

Die „Urlandschaft“ des Naturparks Fanes-Sennes-Prags ist der reale Hintergrund für das ladinische Nationalepos vom Reich der Fanes. Das wird augenscheinlich, wenn man vom Gasthof Pederü hoch über St. Vigil in Enneberg den Naturpark betritt und zu den über 2.000 Meter hoch gelegenen Hütten „Fanes“ und „Sennes“ vor Seekofl und Hoher Gaisl weiterwandert. Besonders beliebt ist auch das Antholzer Tal mit dem gleichnamigen See, den berühmten Reinbachfällen und dem Pojer Wasserfall im Naturpark Rieserferner-Ahrn. Das Ahrntal lockt gleich daneben mit etwa 80 Dreitausendern und imposanten Gletscherriesen zum Gipfelerlebnis. Viele dieser Ziele kann man kostenlos mit dem Holidaypass Olang und der Pustertalerbahn direkt ansteuern. Aber auch unmittelbar in Olang locken die Berge und Almen mit prächtigen Ausblicken nach oben. Einige Ziele hier und in den Naturparks werden in Begleitung ausgebildeter Berg- und Wanderführerangegangen und sind im Rahmen des Holidaypass-Wochenprogramms sogar kostenlos. Keinen Cent extra kosten außerdem sämtliche Öffis in Südtirol.

Dolomiti Pustertal Autumn Special (05.09.–18.10.20)
Angebot: Ab 5 Ü/F inkl. 3 kostenlose Aktivitäten in der Ferienregion Kronplatz zur Auswahl.

Aktivitäten:
Fahrt auf der Zip Line – San Vigilio. Bunker-Besichtigung – St. Lorenzen. Morgen-Wanderung und Bergfrühstück – Tiefrastenhütte/Terenten. Gsieser Almochsen-Wanderung – Gsieser Tal. Erlebnis Hofkäserei Gatscher – Kiens. Sonnenaufgangswanderung Speikboden – Ahrntal. Nordic Walking & Biathlon – Antholzertal. Alpine Coaster am Klausberg – Ahrntal. Brotbacken für Groß und Klein – Olang

[kjz]

Link zu: Homepage des Tourismusverein Olang

Eine Familie wandert einen Fluss entlang, im Hintergrund schroffe Berge
© Alex Filz (Olang)

Olang: Panoramablick im Sommer mit Wäldern und schroffen Bergspitzen
© Tourismusverein Olang

Kommentare
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
Drucken
Lifestyle Nachrichten
up

KLM-Netzwerk von 72 auf 91 Ziele erhöht

Kostbares Kamptal: Kosten Sie ein Tal und seine Weine

Ein Zaunerkipferl mit Sisi

Luce 2017 – 25. Jahrgang

Summer Escape in Südtirols erstem Weinhotel

Wandern inmitten der "sagenhaften bleichen Berge"

down
Suche nach News

Bitte geben Sie den gewünschten Suchbegriff ein:

 
GO

  smsParkschein - Das App zum Erstellen einer SMS an Handy Parken
 

 

 
iLifestyle - Das App von Lifestyle -das gute Leben im Internet