Passwort vergessen?
 
Neuen Account erstellen
 
Warum registrieren
 
Cocktail - Rezept
DruckenArtikel als pdf anzeigen

Bloody Mary
copyright: William Clifford (williac) http://www.flickr.com/people/williac/
: William Clifford (williac) http://www.flickr.com/people/williac/

Pick-me-ups, Bar, dry, erfrischend, pikant

Aufwand: kleine Hausbar mit Grundausstattung für die 100 wichtigsten Drinks

Zutaten: 4,5cl Vodka
9cl Tomatensaft
1,5cl Zitronensaft
Worchestershire Sauce
Tabasco
Salz
Pfeffer
Selleriesalz

Zubereitung: Ein Longdrink Glas mit Eis füllen und alle Zutaten zugeben. Gut verrühren, garnieren und servieren.

Garnitur: Zitronenspalte, optional Stangensellerie

Geschichte/Trivia: 1939 erfand George Jessel in New York den Original Bloody Mary, der damals aus gleichen Teilen Vodka und Tomatensaft bestand. ZUr heutigen Form verfeinerte ihn der Franzose Fernand Petiot, zuerst in Harry's Bar Paris, später im im King Cole Room des St.Regis Hotels tätig. Bloody Marys kommen im Film "The Royal Tennebaums" ebenso vor wie in der TV-Serie "The Jeffersons" oder im Roman "Bridget Jones"

Tips: Statt Tabasco kann auch eine beliebige andere Hotsauce verwendet werden, möglichst aber keine zerstossenen Chillis, da diese oben auf schwimmen.

Anmerkungen: Der "Bloody Cesar" ist eine interessante Variante, bei der statt Tomatensaft "Clamato" verwendet wird.

[kjz]

Kommentare
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
Drucken
Cocktails - Drinks
up

  Black Russian

  Blackberry Lime

  Bloody Caesar

  Bloody Mary

  Bonzo

  Brandy Alexander

down

  smsParkschein - Das App zum Erstellen einer SMS an Handy Parken
 

 

 
iLifestyle - Das App von Lifestyle -das gute Leben im Internet