Passwort vergessen?
 
Neuen Account erstellen
 
Warum registrieren
 
Event
DruckenArtikel als pdf anzeigen

Viennale/20 vom 22. Oktober bis 1. November
copyright: Viennale
© Viennale
  

Eine kürzere Festival Dauer ( 22.10-1.11.) 10 Kinos und Covid-19 sind die Eckdaten der diesjährigen Viennale. Eröffnet wird die V20 am 22.10. um 20:30 mit " Miss Marxx" von Susanna Nicciarelli und u.a. im Metrokino, Stadtkino, Urania, Filmcasino, Votivkino.Den Abschluss bildet "The Truffle Hunters" am.1.11. in den 10 Viennale Kinos. Weiters sind die Siegerfilme von Berlin und Venedig zu sehen.

29.Oct 20, 00:00

Gartenbau, Stadtkino, Urania, Filmmuseum, Metro, Admiral Kino, Blickle Kino, Filmcasion, Le Studio und Votivkino
Termin als iCal speichern

Die Herbstkollektion

Das Programm ist – die Fliegenpilze haben es bereits angekündigt – eine großartige Herbst-Kollektion aus neugierig Erwartetem und Überraschungen. Es umfasst die aktuellen Werke von großen zeitgenössischen Autor*innen wie Frederick Wiseman, Kelly Reichardt, Gianfranco Rosi, Miranda July, Viktor Kossakovsky, Jasmila Žbani?, Philippe Garrel, Tsai Ming-liang, Eliza Hittman, Thomas Vinterberg, Lav Diaz und Andrei Konchalovsky. Neben vielen anderen prämierten werden die Gewinnerfilme beider wichtiger A-Festivals, die heuer stattfinden konnten, zu sehen sein: SHEYTAN VOJUD NADARAD von Mohammad Rasoulof (Goldener Bär, Berlin) und NOMADLAND von Chloé Zhao (Goldener Löwe, Venedig).

Aber auch weniger Bekanntes wird zu sehen sein, wie PING JING von Song Fang, der tiefgehende Emotionen erkundet, oder SHIRLEY von Josephine Decker, in dem die seelischen Qualen erforscht werden, die die unkonventionellen Protagonist*innen einander zufügen. Außerdem gibt es einige Entdeckungen zu machen, wie MA MA HE QI TIAN DE SHI JIAN von Li Dongmei, der den Raum der Erinnerungen sondiert, oder LOS CONDUCTOS von Camilo Restrepo, in dem die Vergangenheit Gespenster hervorbringt, oder MY MEXICAN BRETZEL von Nuria Giménez, der eine Verknüpfung mit Themen und Formen der diesjährigen Retrospektive herstellt. All dies sind Filme, die sich der Vergangenheit gewiss sind und die in die Zukunft weisen. Mit ihren Zielsetzungen, ihren (politischen) Implikationen und ihren Formen.

Den Abschluss bildet THE TRUFFLE HUNTERS von Michael Dweck und Gregory Kershaw, das außerordentliche und einfühlsame Porträt einer Zeit, die sich verändert, und einer Integrität, die dem (noch) widersteht. Damit wollen wir allen radikalen Geistern und allen nicht klassifizierbaren Organismen unseren Tribut zollen.

Ein Special SAY GOODBYE TO THE STORY ist Christoph Schlingensief gewidmet. Weitere Schwerpunkte sind: KINEMATOGRAFIE ŽELIMIR ŽILNIK, KINEMATOGRAFIE AUSTRIAN AUTEURS Die 70er – Eine Filmdekade im Aufbruch, KINEMATOGRAFIE KOLLEKTION DIAGONALE’20 – DIE UNVOLLENDETE, RETROSPEKTIVE RECYCLED CINEMA, TEXTUR #2 KELLY REICHARDT.



Ticketverkauf:

ab 17. Oktober um 10:00 auf www.viennale.at oder

telefonisch von 10-20 Uhr unter 01/526 594 769

Vorverkaufstellen: Gartenbaukino und Metro Kinokulturhaus

Ticketpreise:

Einzelkarte: 9,50€

ab 10 Karten: 9€

ab 20 Tickets: 8,30€

Ermäßigungen: Erste Bank, Der Standard, Filmmuseum

[mst]

Link zu: Alles zur Viennale

Kommentare
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
Drucken
 Oktober   2020 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Fehlt eine wichtige Veranstaltung? Sie können diese ganz einfach online nachtragen, indem Sie hier clicken.

Vielen Dank

  smsParkschein - Das App zum Erstellen einer SMS an Handy Parken
 

 

 
iLifestyle - Das App von Lifestyle -das gute Leben im Internet