Passwort vergessen?
 
Neuen Account erstellen
 
Warum registrieren
 
Event
DruckenArtikel als pdf anzeigen

WUK retten. Das Benefizkonzert am 29.Juni
copyright: Wolfgang Thaler
© Wolfgang Thaler
  

Bevor im Sommer die dringendsten Arbeiten beginnen, verabschiedet sich das WUK mit einem retten-Benefizkonzert in die Veranstaltungspause. Der Reinerlös des Abends fließt in die Sanierung der elektrischen Anlagen. In einem ersten Schritt müssen dafür insgesamt über 850.000 Euro aufgebracht werden.

29.Jun 19 - 30.Jun 19

Währingerstraße 59
1090 Wien

Termin als iCal speichern

Geldgeber gesucht

Nach über 160 Jahren intensiver Nutzung ist eine umfassende Sanierung des denkmalgeschützten Hauses in der Währinger Straße notwendig – eine gewaltige Herausforderung für das WUK in den kommenden Jahren. In einem ersten Schritt müssen dafür insgesamt über 850.000 Euro aufgebracht werden.

Vielen herzlichen Dank an alle Unterstützer_innen! Jede Spende ist zugleich ein "Ja" für das WUK.



Karten:

WUK Onlineshop

WUK Infobüro: täglich 15 bis 20 Uhr geöffnet, Währinger Straße 59, 1090 Wien

Ö-Ticket: www.oeticket.com

Abendkassa WUK: nach Verfügbarkeit, Währinger Straße 59, 1090 Wien



Line up

18:30 Öffnung Abendkassa

19:00 Einlass

20:00 Samira Dezaki

21:00 Dramas

22:00 Hearts Hearts

23: AVEC

0:30 Dub FX



Dub FX

Dub FX kommt im Sommer zurück nach Europa. Der einzigartige Sänger feiert seit 2006 auf Festivals, Clubs und Straßenecken auf der ganzen Welt Erfolge, als er begann, mit seinem musikalisch vielseitigen Live-Looping-BeatBox-Sound Millionen von Menschen zu inspirieren.

Dub hat sich an seine Wurzeln im Untergrund gehalten und konnte sich eine unabhängige Karriere ganz ohne kommerzielle Medien oder Plattenfirmen erarbeiten. "Ich wollte nur reisen und Musik machen, also lebte ich sechs Jahre lang in einem Van und spielte auf der Straße. Ehe ich mich's versah, gingen meine Videos viral und ich spielte auf den größten Bühnen der größten Festivals der Welt!"

Ein neues Album von Dub wird Ende 2019 veröffentlicht. Macht euch also bereit für ein paar neue Sounds, die im WUK gemeinsam mit den YouTube-Fan-Favourites zu hören werden sein! Wir danken Barracuda Music für die Unterstützung.

AVEC

Eine Künstlerin, die erwachsen geworden ist. Zumindest, was das Musikalische betrifft, denn mit ihren knapp 23 Jahren ist die aus Oberösterreich stammende AVEC immer noch weit vom Altsein entfernt. "Heaven/Hell", das aktuelle Album der in den letzten Jahren viel Staub aufwirbelnden Senkrechtstarterin, offenbart sich als der von vielen erhoffte Schritt nach vorne, als die Weiterentwicklung, die man der schüchtern wirkenden Musikerin mit der unverwechselbaren, gefühlvollen, weichen und zugleich rauen Stimme immer zugetraut hat und die nun ihre eindrucksvolle Bestätigung findet. AVEC hat "Heaven/Hell" letzten Oktober vor einer ausverkauften Halle im WUK präsentiert.

Hearts Hearts..

...das sind David Österle, Daniel Hämmerle, Johannes Mandorfer und Peter Paul Aufreiter. 2012 fand sich die Band zusammen. Ihr von elektronischen Balladen geprägtes Debüt "Young" wurde in einschlägigen Medien extrem positiv aufgenommen und brachte sie auch unter die Top 5 für den FM4 Amadeus Music Award. Es folgten Shows in ganz Europa sowie Studio-Sessions für das zweite Album "Goods / Gods". Auf diesem verbinden Hearts Hearts ihren bereits bestehenden Indietronica-Sound mit schmachtenden Bläsern, Harfen und kontrolliert ausufernden Streicherarrangements. Ein Album voll unzähliger kleiner Details und trotzdem bestechend auf den Punkt formuliert. Ihr aktuelles Album haben Hearts Hearts im Mai 2018 im WUK vorgestellt.

Dramas

Im Jahr 2016 gegründet, präsentierte das Wiener Artpop-Duo Dramas mit ihrer im Frühsommer 2018 erschienenen "Libra" EP bereits ein großes, emotionales Debüt und sorgte international für erstes Aufsehen. Unter anderem wurde die Debüt-Single "Mess" mehrmals zur Nummer Eins der Hörercharts auf einem großen Berliner Radiosender gewählt. Mit dem Debütalbum "Nothing Is Permanent" (Fabrique Records) legen Dramas nach. Getrieben von der Faszination an unbewussten Gegensätzen und Widersprüchen verpacken Viktoria Winter und Mario Wienerroither darauf inhaltlich Schweres und Bedrückendes in reduzierte und tief bewegende Musik.

[mst]

Link zu: Benefizkonzert

Kommentare
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
Drucken
 Juni   2019 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Fehlt eine wichtige Veranstaltung? Sie können diese ganz einfach online nachtragen, indem Sie hier clicken.

Vielen Dank

  smsParkschein - Das App zum Erstellen einer SMS an Handy Parken
 

 

 
iLifestyle - Das App von Lifestyle -das gute Leben im Internet