Passwort vergessen?
 
Neuen Account erstellen
 
Warum registrieren
 
Event
DruckenArtikel als pdf anzeigen

Kaleidoskop – Film und Freiluft am Karlsplatz
copyright: magnifique_creative_media_production
© magnifique_creative_media_production
  

Sternenhimmel, Sommernächte und eine Kinoleinwand am Teich: CineCollective lädt erstmals von 28. Juni bis 19. Juli zu Kaleidoskop – Film und Freiluft am Karlsplatz bei freiem Eintritt. An 22 Sommerabenden entsteht mitten in der Stadt, unter freiem Himmel, ein cineastisches Kaleidoskop, so vielfältig wie das Leben in Wien.

28.Jun 19 - 19.Jul 19

Karlsplatz, Wien
Termin als iCal speichern

Brüchigkeit, Wandelbares und das Zusammenspiel bunter Versatzstücke, aus denen immer wieder Neues, Unerwartetes entsteht, machen auch das Programm aus.

31 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus rund 20 verschiedenen Ländern, darunter fünf Österreich- und drei Wien-Premieren, verschränken unterschiedliche Realitäten, Lebensentwürfe und Narrative auf der Leinwand und öffnen Raum für Gedanken und Gespräche.

Kaleidoskop ist ein Filmfest vielfältiger Stadtgesellschaften. In den Intros zu den Filmen bespielen lokale Künstler_innen und Teilcommunities die Freiluft-Bühne mit Performances, künstlerischen und diskursiven Formaten. Mittels innovativer künstlerischer und partizipativer Interventionen findet Filmvermittlung in den Intros als integraler Teil des Programms jeweils am Veranstaltungsbeginn statt.

Kaleidoskop legt einen kuratorischen Schwerpunkt auf das Zusammenleben im urbanen Raum und den damit verbundenen kulturellen, architektonischen, gesellschaftspolitischen Entwicklungen. Gemeinsam mit dem Wien Museum setzt CineCollective im ersten Kaleidoskop-Sommer zum ?Takeover ? am Karlsplatz an und kooperiert mit der Kunsthalle Wien im Rahmen der aktuellen Ausstellung ?Hysterical Mining ?.



ERÖFFNUNG



FR 28.06.2019

Karlsplatz



21 Uhr

Begrüßung durch Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler sowie durch die Kuratorinnen von Kaleidoskop:

Djamila Grandits, Marie-Christine Hartig, Lisa Mai und Doris Posch (CineCollective)

Moderation und Performance: Denice Bourbon (PCCC*)

Musikalische Performance: Mala Sirena (Chor)



Eröffnungsfilm

ALIFU, THE PRINCE/SS

Wang Yu-Lin | TWN 2017 | 95’ | OmeU/dU (HoH)

Österreich-Premiere

Alifu hat sich in Taipeh, weit entfernt vom ländlichen Geburtsort, ein neues Leben aufgebaut. Die queere Wahlfamilie in der Hauptstadt bietet Liebe, Halt und Perspektiven. Alifus Vater wünscht sich, dass Alifu seine Nachfolge als Chief der Paiwan antritt, aber mit Alifus Lebensrealität lässt sich dieser Wunsch scheinbar schwer vereinbaren. Ein warmherziges Drama, basierend auf einer wahren Begebenheit, das Geschichten aus der Gemeinschaft um Alifu zu einer universellen Erzählung über Liebe und Anerkennung, Freund_innenschaft und Familie, Krankheit und Tod verwebt. Ein Film der mal in stillen Tönen und mal so zuckerlbunt-überbordend wie eine taiwanische Soap Opera berührt.



barriereFREItag | Intro mit Übersetzung in Gebärdensprache (ÖGS), Filme zusätzlich mit deutschen Untertiteln für gehörlose und schwerhörige Menschen.



anschließend: Eröffnungsparty im Ludwig & Adele

(Stadtkino im Künstlerhaus, Akademiestraße 13, 1010 Wien)



PROGRAMM-HIGHLIGHTS



FLATLAND

Jenna Cato Bass | ZAF|LUX|DEU 2019 | 117’ | OmeU/dU (HoH)

FR 19.07. | 21 Uhr | Abschlussfilm, barriereFREItag

Ein Pferd, eine Pistole und zwei uns völlig in den Bann ziehende Charaktere, die sich ihren Weg durch weite Landstriche Südafrikas bahnen. Jenna Cato Bass’ dritter Spielfilm ist eine subversive Hommage an das Western-Genre: Atemberaubend in der Bildgestaltung, feministisch in der Themensetzung, kompromisslos in seinen Figuren, die jedoch voller Widersprüche und Ambivalenzen stecken.



GOOD MANNERS | AS BOAS MANEIRAS

Juliana Rojas, Marco Dutra | BRA 2017 | 135’ | OmeU

DI 16.07. | 21 UhrFull Moon Special!

GOOD MANNERS ist ein fantastisches modernes Märchen über bedingungslose Liebe. Irritierend, unkonventionell und animalisch – letzteres allerdings nur bei Vollmond – greift der Film mithilfe von Elementen des Werwolf-Topos Themen wie Sexualität und Rassismus in der brasilianischen Gesellschaft auf.



SOFIA

Meryem Benm’Barek-Aloïsi | FRA|QAT|BEL|MAR 2018 | 80’ | OmeU

Österreich-Premiere

DI 02.07. | 21 Uhr

SOFIA ist ein packend in Szene gesetztes Drama: Verdrängte Schwangerschaft trifft auf Klassenfrage, Überrollt werden trifft auf Wunsch nach Liebe, un/gelebte Sexualität trifft auf Gesellschaftskritik, elterliche Erwartungshaltung trifft auf stille, jedoch entschlossene Rebellion der beeindruckenden Protagonistin. Am Ende nimmt Sofias Streben nach Selbstschutz eine gänzlich unerwartete Wendung.



TASTE OF HOPE

Laura Coppens | DEU|CHE 2019 | 70’ | OmeU

Österreich-Premiere

SA 29.06. | 21 Uhr

Auf zum fröhlichen Lohndumping! Wie so viele Betriebe soll auch der Standort der Teefabrik Fralib von Frankreich nach Polen übersiedeln. Doch die Arbeiter_innen beschließen, die Verwaltung der Fabrik zu übernehmen und sich ihre eigenen Regeln zu machen. In einer Welt, die vom Profitdenken und den Gesetzen der Ausbeutung Schwächerer beherrscht wird, zeigt TASTE OF HOPE einen alternativen Weg des solidarischen und gemeinschaftlichen Arbeitens.



TRANSNISTRA

Anna Eborn | SWE | DNK | BEL 2019 | 93’ | OmeU

Wien-Premiere

SO 30.06. | 21 Uhr

Freund_innenschaft in einem schier endlosen Sommer, ständig beisammen, ständig draußen, ständig unterwegs in einer Kleinstadt in Transnistrien. Eine berührende Geschichte über das Erwachsenwerden, die an einen spezifischen Ort gebunden ist und dennoch fast überall stattfinden könnte.



UNDER THE UNDERGROUND

Angela Christlieb | AUT 2019 | 54 ?| OmeU

Wien-Premiere

SA 06.07. | 21 Uhr

Eine kleine Welt tut sich auf, ein organisches Sammelsurium an kuriosen Geräten und Instrumenten: die Janka Industries, im Keller eines ehemaligen Wiener Fabrik-gebäudes im 7.Bezirk. In den 1980er Jahren ein besetzter Ort, insbesondere zum Arbeiten und Leben, bloß nicht zum Wohnen. Ein Musikfilm über analoges Hacking, Tüftelei, die Liebe zur Elektronik und zu den Dingen – Undergroundhommage.



Kaleidoskop

Film und Freiluft

am Karlsplatz



28. Juni – 19. Juli 2019



Freiluftkino täglich 21 Uhr



Eintritt frei.



Freie Platzwahl.

[mst]

Link zu: Programm Filmfestival

copyright: magnifique_creative_media_production
© magnifique_creative_media_production

Kommentare
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
Drucken
 Juni   2019 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Fehlt eine wichtige Veranstaltung? Sie können diese ganz einfach online nachtragen, indem Sie hier clicken.

Vielen Dank

  smsParkschein - Das App zum Erstellen einer SMS an Handy Parken
 

 

 
iLifestyle - Das App von Lifestyle -das gute Leben im Internet