Passwort vergessen?
 
Neuen Account erstellen
 
Warum registrieren
 
Adventkalender
DruckenArtikel als pdf anzeigen

Schönheitsfehler
(1.12.2018)
copyright: Gmeiner Verlag
© Gmeiner Verlag
  

Ein schwarzer Kater mit wunderschönen weißen Schnurrbarthaaren blickt das Publikum vom Cover an. "Das ist nicht Kater Sockes Tag. Erst wird er in einer Katzenbox ausgesetzt und kaum befreit, findet er eine Leiche. Ausgerechnet bei der Feier zur Präsentation eines neuen Antifaltenmittels wird der Schönheitschirurg Dr. Karl-Heinz Finkenburg erschossen – gibt es da einen Zusammenhang oder liegt das Motiv eher im Privaten? Neben Hauptkommissar Peter Flott und seinem Team stellt auch der Kater samt tierischer Nachbarn Ermittlungen an. Schnell stoßen sie auf einen vergangenen, aber nicht vergessenen Skandal." .. wird die Geschichte auf der Rückseite des Buches umrissen.
 
Kater Socke - er hat weiße Pfötchen - hat so einiges erlebt als er gemeinsam mit anderen Katzen aus der Nachbarschaft versucht dem Mann, den er sich als Dosenöffner organisieren will, zu helfen. Dieser, der Kommissar Peter Flott ist als workoholic geschildert, der sich und seinem Team einiges an Zeit abverlangt, wenn es nötig ist. Sie ermitteln im Umfeld des ermordeten Chirurgen und finden eine scheidungswillige Gattin, sowie eine Geliebte in der Modelbranche mit ehemals zornigem Ex-Freund, sowie einen Alkoholiker als Chemiechef und einen aalglatten Manager in der Cosmeticfirma, bei der gefeiert worden war.

Heike Wolpert
Schönheitsfehler
Kriminalroman
246 S.
12 x 20 cm
Paperback
ISBN 978-3-8392-1693-4

Gmeiner-Verlag GmbH

In kursiv wird aus namenloser Ich-sicht erzählt welche komplexe Folgen eine schief gegangene Schönheitsoperation mit billigen, hier auch giftigen, Produkten haben kann.

Die Menschen sind gut geschildert und schön vorstellbar. Auch eine Romanze für den Hauptkommissar bahnt sich an. Unterhaltsamer sind die Katzen geschildert: hier ist die rundliche verfressene graue Katze (! – nicht Kater) namens Clooney meine persönliche Favoritin. Für Socke geht alles gut aus.

Der Katzenkrimi liest sich rasch und gut und ist kurzweilig geschrieben. Menschen und Katzen/Katers kommen auf ihre Rechnung. Viel Spaß beim Lesen und/oder Weiterschenken.

Heike Wolpert, Jahrgang 1966, wurde in Bad Mergentheim geboren. Neben ihrer Arbeit als Businessanalystin liest sie Krimis. Vor fünf Jahren kamen ihr und ihrem Mann ein Kater zugelaufen. Dieser Krimi ist der erste Katzenroman dieser Autorin.

[chs]

gleich bestellen bei amazon.de

Kommentare
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
Drucken

24.12:   Amazon Geschenkgutschein - das ideale Last Minute Geschenk!

23.12:   5 Zutaten 10 Minuten

22.12:   Von Einfach zu Brillant

21.12:   Das große Gewürzbuch

20.12:   Ein Mann, ein Grill

19.12:   Gottes großer Plan

18.12:   Science Schmankerl: Rezepte aus den Reagenzglas

17.12:   Das große Teebuch

16.12:   Michelin Deutschland 2018

14.12:   Nur Blau

13.12:   Mahlzeit!

12.12:   Das große k.u.k. Mehlspeisenbuch

11.12:   Viktor Siegl. Die besten Weine Österreichs 2018

10.12:   Die Weltköche zu Gast im Ikarus Band 4

9.12:   Wien, wie es isst / 2018

8.12:   Genuss Guide 2018

7.12:   Mr. Widows Katzenverleih

6.12:   Die Genussformel

6.12:   Die Genussformel

4.12:   Ben Kindler kocht Badisch

  smsParkschein - Das App zum Erstellen einer SMS an Handy Parken
 

 

 
iLifestyle - Das App von Lifestyle -das gute Leben im Internet