Passwort vergessen?
 
Neuen Account erstellen
 
Warum registrieren
 
Buchrezension
DruckenArtikel als pdf anzeigen

Das neue Russland
copyright: Bastei Lübbe AG
© Bastei Lübbe AG
  

Dieses 2015 erschienene Buch wird auf den Cover so beschrieben : „…. Was Putin antreibt, warum er die Konfrontation mit dem Westen sucht und den Rückfall in den Kalten Krieg in Kauf nimmt, ist vielen ein Rätsel. Nicht Michail Gorbatschow. Mit einzigartiger Kennerschaft beschreibt er die Entstehung des "Systems Putin" und die Absichten dieses Mannes. Unverblümt rechnet er mit Putin ab. Dieser zerstöre um seiner eigenen Macht willen die Errungenschaften der Perestroika in Russland und errichtet ein System ohne Zukunft. Deshalb fordert Gorbatschow ein neues politisches System für Russland, und er mahnt den Westen, nicht mit dem Feuer zu spielen“.
 
Das Buch ist in drei Kapitel aufgeteilt. Am Anfang beschreibt er seinen Rücktritt 1991 und die unterschiedlichen Reaktionen der Menschen und Politiker im In- und Ausland. Im ersten Kapitel beschreibt er die 90-er Jahr mit Präsident Jelzin, den Putschversuchen, dem Elend der Menschen für die das Leben fast nicht mehr leistbar war und dem Aufstieg von Wladimir Putin. Er muß in dieser Zeit zudem zusehen wie all das was er in der kurzen Zeit seiner Regierung geschaffen hat, vernichtet wird. Ihm zur Seite steht, daß er international hohe Wertschätzung genießt und die Neutralität seiner 1992 gegründeten Stiftung in der er viel für Rußland tut.
Das zweite Kapitel umfaßt die Nuller-Jahre bis zur Wirtschaftskrise. Hier hat er noch Hoffnung für Rußland – er verteidigt fast wie und warum Wladimir Putin in dem System dieses oder jenes tun mußte.
Im dritten Kapitel geht es um die Zeit ab 2008 und hier ist fast schrankenloser Pessimismus zu lesen. Er reist immer noch um die Welt und trifft wichtige Menschen.

Das Buch ist nicht einfach zu lesen (ich habe fast zwei Jahre daran gelesen). Einerseits weil es sehr politisch ist, andererseits weil Gorbatschow gerade im ersten dichten Kapitel viel aus seinen eigenen Reden und Auftritten, sowie Artikeln zitiert und damit den Lesefluß unterbricht.

Es werden viele brisante und hochinteressante Themenbereiche angedacht und auch diskutiert – es geht um Demokratie, Definition von Nationalismus, Wertevorstellungen, Flexibilität, Toleranz etc. Für ihn war 2015 bereits die Syrien-Krise klar.

Ich wünsche viel Freude beim Lesen dieses faszinierenden Buches auch wenn man viel Zeit und Konzentration dafür abringen wird. Es zahlt sich meiner Ansicht nach sehr aus.

Michail Segejewitsch Gorbatschow wurde am 2. März 1931 im russischen Priwolnoje geboren und war von März 1985 bis August 1991 Generalsekretär der Kommunistischen Partei der Sowjetunion (KPdSU) und von März 1990 bis Dezember 1991 Staatspräsident der Sowjetunion. Durch seine Politik der Glasnost und der Perestroika leitete er das Ende des Kriegs ein. Dafür erhielt er 1990 den Friedensnobelpreis.


Boris Reitschuster wurde am 12. Mai 1971 in Augsburg geboren. Er war als Journalist lange in Rußland tätig und ist auch Sachbuchautor.

Michail Gorbatschow (Autor)
Das neue Russland - Der
  Umbruch und das System Putin
Übersetzer : Boris
  Reitschuster
2015, Bastei Lübbe
  (Quadriga)
560 Seiten
ISBN : 978-3869950822
auch als e- book erhältlich
sowie Hörbuch

[chs]

gleich bestellen bei amazon.de

Kommentare
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
Drucken
Lifestyle Buchrezensionen

Madame Bertin steht früh auf

Wien, wie es isst 2019

Das neue Russland

Ungeheuerlich - Seemonster in Karten und Literatur 1491-1895

Hirter Bierkochbuch

Waving: Der neue Lifestyle gegen Schmerzen

down
Büchersuche

Bitte geben Sie den gewünschten Suchbegriff ein:

 
GO

  smsParkschein - Das App zum Erstellen einer SMS an Handy Parken
 

 

 
iLifestyle - Das App von Lifestyle -das gute Leben im Internet