Passwort vergessen?
 
Neuen Account erstellen
 
Warum registrieren
 
Ausstellungsbericht
DruckenArtikel als pdf anzeigen

Alec Soth - Photography Is A Language
Alec Soth, Near San Antonio, Texas, 2013, aus der Serie: Songbook, 2015
© Alec Soth / Magnum Photos
  

Der Amerikaner Alec Soth zählt seit einigen Jahren zu den wichtigsten Fotografen weltweit. Mit der Serie Sleeping by the Mississipi wurde er 2004 schlagartig berühmt: In die Fußstapfen von Robert Frank tretend, dokumentierte der Künstler auf seinem Roadtrip entlang des Mississippi das amerikanische Leben - subjektiv, mit viel Poesie und Melancholie. Soths fotografisches Werk - er ist Mitglied der renommierten Agentur Magnum Photos - findet sich seither in allen namhaften Ausstellungshausern und Fotografielnstitutionen.

von: 27.Feb 20
bis: 30.Aug 20


KunstHausWien
Untere Weissgerberstrasse 13
1030 Wien, AT
Tel: +43 1 712 04 95
Fax: +43 1 712 04 96
Email: office ::: kunsthauswien. at
http://www.kunsthauswien.com/

Öffnungszeiten:
Tal: 10 - 18 Uhr



Karten mit Ziel und
momentanen Standort anzeigen

Diese Personale kann als Österreichprerniere bezeichnet werden: Soths bekannteste Serien Sleeping by the Mississippi (2004), Niagara (2006). Broken Monuol (2010) und Songbook (2015) sind erstmals in Wien zu sehen, ebenso seine jüngste Arbeit l Know How Furiously Your Heart ls Beating (2019). Mit dieser verdichteten Porträtserie hat der Künstler nach einer einjährigen Schaffenspause erneut Furore gemacht.

Alec Soths fotografisches Werk besticht durch seine poetische Bildsprache. Soth gelingt es virtuos vorstädtische und ländliche Gegenden in den USA, Menschen und Situationen ins Bild zu setzen. Seine groß angelegten Serien können als Fallstudien der US-amerikanischen Gesellschaft gelesen werden. Soths Fotografien geben Einblick in das Leben gewöhnlicher wie auch manch ungewöhnlicher Menschen; sein Interesse gilt der breiten Mittelschicht abseits der Metropolen sowie Menschen am Rande der Gesellschaft.

Der thematische Zugang von Soth ist von einem philanthropischen interesse geprägt. Er bedient sich einer dokumentarischen Herangehensweise, wobei er sich von seinem poetischen Blick leiten lasst. Seine in großen Serien zusammengefassten Fotografien bewegen sich zwischen Realität und Fiktion und entwickeln eine außergewöhnliche narrative Kraft. Manche Aufnahmen sind schon allein aufgrund ihres Sujets poetisch, wirken malerisch, sind bisweilen romantisch aufgeladen, etwa wenn Soth die Niagarafälle in all ihrer Pracht ablichtet. Aber auch den konkreten Darstellungen von Menschen und Orten wohnt stets etwas Träumerisches, Entrücktes inne. Der Blick der Dargestellten spielt dabei wohl eine ebenso gewichtige Rolle wie das Licht, in das die Schauplätze getaucht sind. ln Soths Aufnahmen spiegeln sich Vorstellungen von Lebenssituationen oder (Liebes-)Beziehungen wider, wie sie im amerikanischen Film, in Literatur und Musik geprägt wurden. ln seinen vielfach ausgezeichneten Fotobüchern werden die fotografischen Arbeiten von Essays, Kurzgeschichten oder Auszügen aus Songtexten von verschiedenen AutorInnen (etwa dem Pulitzer-Preisträger Richard Ford) begleitet. Sie tragen zur Gesamterzählung bei und unterstreichen die sehnsuchtsvolle, mitunter melancholische Tendenz, die den eigenwilligen Reiz der Aufnahmen ausmacht.

Soth schafft außergewöhnliche und eindringliche Porträts von Menschen und Orten. In seiner einzigartigen fotografischen Sprache erzählt er von großen Gefühlen wie Liebe und Einsamkeit und reflektiert weitreichende gesellschaftsoolitische Themen, etwa wenn er Aussteigerlnnen oder Außenseiterlnnen der US-amerikanischen Gesellschaft porträtiert. ln seinen Bildern widerhallen zutiefst menschliche Sehnsüchte und Bedürfnisse, sie erzählen von trivialen wie von kompleken Lebensrealitaten, von physischen und psychischen Landschaften gleichermaßen.

Geboren wurde Alec Soth 1969 in Minneapolis, Minnesota, wo er auch lebt.

[pge]

Ausstellungsansicht Alec Soth. Photography Is A Language
© KUNST HAUS WIEN 2020, Foto Barbara Nidetzky

Alec Soth
© KUNST HAUS WIEN 2020, Foto Barbara Nidetzky

Kommentare
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
Drucken
Lifestyle Ausstellungsberichte

Sitzen 69 - Revisited
13.Nov 19 - 23.Aug 20
Museum für angewandte Kunst -MAK

Sophie Gogl. Storno
14.Jul 20 - 23.Aug 20
Museum für angewandte Kunst -MAK

märklinMODERNE - Architektur in Miniatur
11.Mar 20 - 23.Aug 20
Hofmobiliendepot

Deutscher Expressionismus - Die Sammlungen Braglia & Johenning
15.Nov 19 - 30.Aug 20
Leopold Museum im MQ

Family Matters
4.Oct 19 - 30.Aug 20
Dom Museum

Alec Soth - Photography Is A Language
27.Feb 20 - 30.Aug 20
KunstHausWien

Hundertwasser - Schiele. Imagine Tomorrow
21.Feb 20 - 31.Aug 20
Leopold Museum im MQ

Verena Dengler - Die Galeristin und der schöne Antikapitalist auf der Gothic G’stettn
3.Jul 20 - 6.Sep 20
Secession

ImBlick: Meister von Mondsee
6.Feb 20 - 13.Sep 20
Oberes Belvedere

Carte blanche für Petra Lutnyk
24.Jan 20 - 4.Oct 20
akademie der bildenden künste

Europas beste Bauten - Mies van der Rohe Award 2019
30.Jul 20 - 12.Oct 20
Architekturzentrum Wien

Raimund Abraham - Angles and Angels
16.Jun 20 - 18.Oct 20
Museum für angewandte Kunst -MAK

Herbert Brandl - Exposed to Painting. Die letzten zwanzig Jahre
30.Jan 20 - 26.Oct 20
Belvedere 21

The Beginning - Kunst in Österreich 1945 bis 1980
13.Mar 20 - 1.Nov 20
Albertina modern

Die frühe Radierung. Von Dürer bis Bruegel
12.Feb 20 - 1.Nov 20
Albertina

Helmut Lang: Archiv
16.Jun 20 - 1.Nov 20
Museum für angewandte Kunst -MAK

Beethoven und seine Verleger
28.Feb 20 - 20.Nov 20
Musiksammlung der Wienbibliothek

Renate Bertlmann - Carlone Contemporary
20.Feb 20 - 31.Jan 21
Oberes Belvedere

Wiener Fürstenfiguren - Gotische Meisterwerke des Stephansdoms
14.May 19 - 14.May 22
Unteres Belvedere

Suche nach Ausstellungen

Titel 
Lokalität 
Datum 
yyyy-mm-dd or yyyy-mm
GO

  smsParkschein - Das App zum Erstellen einer SMS an Handy Parken
 

 

 
iLifestyle - Das App von Lifestyle -das gute Leben im Internet