Passwort vergessen?
 
Neuen Account erstellen
 
Warum registrieren
 
Ausstellungsbericht
DruckenArtikel als pdf anzeigen

Hans Hollein ausgepackt: Das Haas-Haus - SammlungsLab #4
Hans Hollein, Haas-Haus, Wien, AT, 1985–1990, Blick vom Stephansdom
© AzW, Sammlung, Foto: Friedrich Achleitner
  

Als „Eckhaus der Nation“ bezeichnet, erregte das Haas-Haus vis-à-vis dem Stephansdom wie selten ein Gebäude bereits vor seiner Errichtung die Gemüter. Anlässlich des 85. Geburtstages von Hans Hollein (1934–2014) gewährt diese sehr interessante Laborausstellung einen Blick hinter die Kulissen und zeigt aus seinem Archiv die Entstehung seines wohl bekanntesten Wiener Gebäudes.

  

von: 13.Jun 19
bis: 19.Aug 19


Architekturzentrum Wien
Museumsplatz 1, im MQ
1070 Wien, AT
Tel: +43 1 522 31 15
Fax: +43 1 522 31 17
Email: office ::: azw. at
http://www.azw.at/

Öffnungszeiten:
täglich 10 - 19 Uhr
24. & 31.12. bis 14 Uhr




Karten mit Ziel und
momentanen Standort anzeigen

Vor 1984 Jahren wurde Hans Hollein beauftragt, eine Umbaustudie für das Haas-Haus zu erstelen. Aus dem Umbau wurde ein Neubau, der 1990 eröffnet wurde. Das einst kontrovers diskutierte Gebäude ist inzwischen fester Bestandteil der Wiener Innenstadt. Geblieben ist die Frage, was kann und darf zeitgenössische Architektur im historischen Zentrum?

Die Ausstellung vergegenwärtigt einerseits die Diskussionen von damals und zeigt andererseitsdie Entstehung des Projektes anhand beeindruckender Objekte, darunter viele Originalzeichnungen und Modelle. Erstmals kann man die einzelne Arbeitsschritte Holleins – das Verwerfen und Wiederaufgreifen von Varianten, seine Akribie und das Suchen nach einer Lösung für diesen neuralgischen Ort – nachvollziehen. Obwohl Hollein den Begriff der Postmoderne als mediales Konstrukt ablehnte und sich der Vereinnahmung seiner Architektur durch diesen verwehrte, gilt er als einer ihrer Vorreiter. In seiner Rückbesinnung auf das historische Bewusstsein und dem Spiel mit historischen Zitaten wendet er sich gegen den Dogmatismus der Klassischen Moderne.

Hollein hatte bereits mit seinen frühen Wiener Projekten, wie dem Kerzengeschäft Retti oder den Geschäften für den Juwelier Schullin in den 1960er und 1970er Jahren für Aufmerksamkeit gesorgt. Der prominente Standort und der Maßstab des Haas-Hauses ermöglichten Hollein aber nun erstmals, das Stadtbild nachhaltig zu prägen. Zu diesem Zeitpunkt war Hollein bereits ein international anerkannter Architekt mit weltweiter Bautätigkeit. Bis heute ist Hollein der einzige österreichische Pritzker-Preis-Träger.

In Österreich standen viele Zeitgenossen dem Projekt Haas-Haus skeptisch gegenüber. Der öffentliche Druck war enorm. Initiativen und ein „Proponentenkomitee“ unter der Leitung des Architekten Walter Jaksch forderten die Erhaltung des vorhandenen Nachkriegsbaus. Heftige Diskussionen wurden dabei nicht nur in Fachkreisen geführt, alle schienen eine Meinung zu diesem innerstädtischen Bauvorhaben zu haben. Politische Rückendeckung bekam Hollein vom damaligen Wiener Bürgermeister Helmut Zilk. Seit 2012 steht das Gebäudeunter Denkmalschutz.

Die Ausstellung macht erstmals einen Teil der riesigen Bestände des „Archiv Hans Hollein, Az W und MAK, Wien“ für die Öffentlichkeit zugänglich. Dieses Archiv ist ein umfangreicher Teilnachlass des 2014 verstorbenen Architekten. Es wurde 2016 durch die Republik Österreich erworben, durch das MAK übernommen und in Form einer Dauerleihgabe an das AzW zur wissenschaftlichen Aufarbeitung übergeben.

[pge]

Hans Hollein, Haas-Haus, Wien, AT, 1985-1990, Skizze Atrium
© Archiv Hans Hollein, Az W und MAK, Wien

Hans Hollein, Haas-Haus, Wien, AT, 1985-1990, Skizze Atrium
© Archiv Hans Hollein, Az W und MAK, Wien

Kommentare
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
Drucken
Lifestyle Ausstellungsberichte

Zeig mir deine Wunde
20.Sep 18 - 25.Aug 19
Dom Museum

Über Leben am Land
23.Mar 19 - 25.Aug 19
KunstHausWien

Aus dem Stegreif! Ein gemeinsamer Blick auf die Commedia dell'arte
11.May 19 - 25.Aug 19
Theatermuseum - akademie der bildenden künste

Sie meinen es politisch! - 100 Jahre Frauenwahlrecht in Österreich
8.Mar 19 - 25.Aug 19
Volkskundemuseum

Take Over - Street Art & Skateboarding
5.Jul 19 - 1.Sep 19
Wien Museum

Dahinschmelzen. Gletscher als Zeugen des Klimawandels
5.Jun 19 - 1.Sep 19
Naturhistorisches Museum

Spontan erfasst. Faszination Ölskizze
23.May 19 - 8.Sep 19
Oberes Belvedere

Pattern and Decoration - Ornament als Versprechen
23.Feb 19 - 8.Sep 19
MUMOK

Kiki Smith. Procession
7.Jun 19 - 15.Sep 19
Unteres Belvedere

United in Diversity
17.May 19 - 15.Sep 19
Hofmobiliendepot

Foto.Buch.Kunst - Umbruch und Neuorientierung in der Buchgestaltung in Österreich 1840–1940
28.Jun 19 - 22.Sep 19
Albertina

High Moon – 50 Jahre Mondlandung
28.May 19 - 6.Oct 19
Technisches Museum Wien

Neue Wiener Lieder
31.May 19 - 13.Oct 19
Haus der Musik

Kaiser Maximilian I. Ein großer Habsburger
15.Mar 19 - 3.Nov 19
Österreichische Nationalbibliothek

In vino veritas - Wein im alten Ägypten
14.Jun 19 - 12.Jan 20
Papyrusmuseum

Mozart: Reisender in Europa
13.Feb 19 - 26.Jan 20
Mozarthaus Vienna

moving freud museum
4.Mar 19 - 8.May 20
moving freud museum

Wiener Fürstenfiguren - Gotische Meisterwerke des Stephansdoms
14.May 19 - 14.May 22
Unteres Belvedere

Suche nach Ausstellungen

Titel 
Lokalität 
Datum 
yyyy-mm-dd or yyyy-mm
GO

  smsParkschein - Das App zum Erstellen einer SMS an Handy Parken
 

 

 
iLifestyle - Das App von Lifestyle -das gute Leben im Internet